| 00.00 Uhr

Moers
Ex-First-Lady besucht Altenheim

Moers: Ex-First-Lady besucht Altenheim
FOTO: Steinke
Moers. Christian Rau freute sich mit den 86 Senioren beim Herbstfest im Johannes-Rau-Haus der Awo. Von Jutta Langhoff

Genau zehn Jahre ist es jetzt her, dass im September 2007 die ersten fünf Bewohner in den gerade erst fertiggestellten Neubau des Moerser Awo-Seniorenzentrums an der Essenberger Straße 6h eingezogen sind. Jetzt feierten die inzwischen dort wohnenden 86 Seniorinnen und Senioren das zehnjährige Bestehen ihres Hauses mit einem leider ziemlich verregneten, aber dennoch fröhlichen Herbstfest. Dabei konnte der seit Januar diesen Jahres neue Einrichtungsleiter Abdelaziz Charafi an diesem Nachmittag mit Christina Rau, der Witwe des 2006 verstorbenen, ehemaligen Bundespräsidenten Johannes Rau, einen ganz besonderen Ehrengast begrüßen.

Am 26. Mai 2009 hatte sich das neue Awo-Seniorenzentrum den Namen "Johannes-Rau-Haus" gegeben und damit ihrem Mann ein Moerser Erinnerungsdenkmal gesetzt. "Ich bin heute extra früher angereist, um vor Beginn der Feier in Ruhe durch Ihr Haus gehen und mir anschauen zu können, was aus dem Baby geworden ist, das heute seinen 10. Geburtstag feiert, und ob es die Werte meines Mannes noch immer lebt. Das tut es, und darüber freue ich mich sehr", erklärte Rau in einer Ansprache, nachdem Bürgermeister Christoph Fleischhauer und der Vorsitzende des Weseler Awo-Kreisvorstandes, Jochen Gottke, sie zuvor willkommen geheißen hatten.

Damit war der offizielle Teil der Feier abgeschlossen. Den Auftakt zu dem nun folgenden Unterhaltungsprogramm machte der hauseigene Chor zunächst mit dem Steigerlied und dann mit einigen volkstümlichen Weisen, bei denen die Gäste fleißig mitsangen. Danach unterhielt ab 15 Uhr der Humorist und Zauberkünstler Schmitz-Backes die Bewohner und Gäste mit seinen magischen Tricks. Des Weiteren gab es an diesem Nachmittag zuerst im Garten und dann im Innenhof des Zentrums eine Rock'n'Roll-Präsentation des Moerser Rock'n'Roll-Clubs, sowie eine tolle Samba-Show - dazwischen immer wieder musikalische Unterhaltungsdarbietungen mit dem Moerser Musiker Karl-Heinz Brakhage.

Die Bewohner hatten die Möglichkeit, mit der Teilnahme an einem spannenden Quiz-Wettbewerb einen gut gefüllten Esskorb zu gewinnen oder wie auch die Besucher an einer Tombola mit vielen attraktiven Preisen teilzunehmen, oder ganz einfach nur die zahlreichen an diesem Nachmittag angebotenen, süßen und deftigen Gaumenfreuden zu genießen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Ex-First-Lady besucht Altenheim


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.