| 15.12 Uhr

Moers
Falsche Polizisten rauben Seniorin aus

Falsche Polizisten rauben Seniorin aus
Echte Polizisten zeigen auf Nachfrage ihren Dienstausweis. FOTO: dpa, frg fpt
Moers. Das ist dreist: Zwei Männer haben sich in Moers bei einem Trickdiebstahl als Polizisten ausgegeben, die wegen eines Einbruchs ermitteln. Nach der angeblichen Spurensicherung fehlten der 76-Jährigen Schmuck und Geld.

Gegen 12.30 Uhr hatte sich am Dienstag ein unbekannter Mann bei einer 76-jährigen Moerserin gemeldet. Er gab sich als Polizeibeamter aus und befragte sie nach einem Wohnungseinbruch. Etwa eine Stunde später klingelte ein weiterer angeblicher Kriminalbeamter an der Haustür der Seniorin und verschaffte sich Zutritt zu der Wohnung. Im Inneren suchte der falsche Polizist nach Spuren und stahl währenddessen Schmuck und Geld, was die Wohnungsinhaberin erst später bemerkte.

So schützen Sie sich gegen Trickbetrug

Der Mann war etwa 1,75 Meter groß, hatte eine stämmige Figur, trug ein dunkles Basecap, eine dunkle Jacke sowie eine dunkle Brille.