| 00.00 Uhr

Moers
Festival: Goethe-Institut lädt nach Moers ein

Moers. Auf Einladung des Auswärtigen Amtes in Berlin und des Goethe-Instituts in München wird eine internationale Delegation aus 18 Fachleuten aus fünf Kontinenten das Moers-Festival besuchen. Es findet vom 13. bis zum 16. Mai in der Festivalhalle am Solimare in Moers statt.

Der Besuch des Festivals in Moers ist Anlass, Abschluss und Höhepunkt einer einwöchigen Themenreise "Music from Germany - Musical Homeland Germany", teilte gestern die Moers Kultur GmbH mit. Zuvor stehen unter anderem Besuche des Hauses der Kulturen der Welt in Berlin und der Pop-Akademie Mannheim auf dem Programm. Die Delegation, die aus Festival-Direktoren und Journalisten besteht, wird am Pfingstfreitag in Moers eintreffen und drei Tage in der Stadt bleiben. Das Programm in Moers umfasst neben dem Besuch des Festivals ein Gespräch mit dem künstlerischen Leiter Reiner Michalke zu Geschichte und Konzeption des Festivals, eine Stadtführung sowie ein informelles Treffen mit den Künstlern des Festivals. Zusätzlich zu dieser Themenreise der Bundesregierung wird in diesem Jahr wieder eine internationale Besuchergruppe des Kultursekretariats Wuppertal anlässlich des Moers-Festivals nach Deutschland reisen. Reiner Michalke, künstlerischer Festivalleiter, erwartet außerdem zahlreiche Festivaldirektoren aus aller Welt, die ihre Anreise selbst organisieren.

Festivalchef Reiner Michalke, der in seiner Wahlheimat Köln den Stadtgarten betreibt, wurde auf der jüngsten Sitzung des Präsidiums des Goethe-Instituts außerdem für drei Jahre in den Beirat "Musik" des Instituts berufen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Festival: Goethe-Institut lädt nach Moers ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.