| 00.00 Uhr

Moers
Feuerwehr: Mit der Drehleiter in den siebten Himmel

Moers. Passanten beobachteten ungläubig das Geschehen.

Dass es nach ihrer Hochzeit im wahrsten Sinne des Wortes hoch hinaus geht, hatte sich Elke Vutz wohl anders ausgemalt. Nichts war es mit einem Flug in die Flitterwochen - vorerst. Denn kurz nach der Trauung gestern im neuen Alten Rathaus musste Elke Vutz mit Ehemann Frank vom Löschzug Hülsdonk und zweiter stellvertretender Wehrführer, einen bereits am Rathaus bereitstehenden Feuerwehr-Leiterwagen besteigen, um kurz darauf in schwindelerregende 30 Meter Höhe gehoben zu werden, ehe sie nach einer Runde und etwa drei Minuten wieder festen Boden betreten durfte.

Mit leicht wackeligen Beinen, aber umso strahlenderem Gesicht wurde sie unten von den etwa 30 Hochzeitsgästen in Empfang genommen. Darunter mischte sich auch der Bürgermeister Christoph Fleischhauer. Passanten beobachteten das Geschehen ungläubig. Es handelt sich dabei um einen alten Brauch unter Feuerwehrmännern, ihrer frischvermählten Frau eine Ehrenrunde durch die Lüfte der Stadt zu gewähren.

(kt)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Feuerwehr: Mit der Drehleiter in den siebten Himmel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.