| 13.43 Uhr

"Vielen Dank Deutschland"
Flüchtlingskinder malen Dankes-Banner

Die Notunterkunft Achterrathsfeldschule in Moers
Die Notunterkunft Achterrathsfeldschule in Moers FOTO: Dieker, Klaus
Moers. Sie flohen vor Krieg und Elend und fanden in Moers-Vinn einen sicheren Hafen. Eine Flüchtlingsfamilie aus Syrien hat mit einem Banner ihre Dankbarkeit ausgedrückt. Die Betreuer sind gerührt und zeigten ihre Freude darüber bei Facebook.

Der 17-jährige Hashim und sein Bruder Hagas (14) wollten ihre Dankbarkeit zum Ausdruck bringen, wollten öffentlich zeigen, wie froh sie über die herzliche Aufnahme in Moers sind. Denn die beiden leben seit kurzer Zeit mit ihren Eltern im ehemaligen Naturfreundehaus an der Südstraße in Moers-Vinn, nachdem sie eine monatelange Flucht quer durch halb Europa hinter sich gebracht haben.

 

Da hatten unsere Flüchtlingsbetreuerinnen und -betreuer letzte Woche ein wenig feuchte Augen, als sie das Banner an der...

Posted by Stadtverwaltung Moers on  Dienstag, 6. Oktober 2015

Ihre Dankes-Mitteilung haben sie in großen Lettern auf ein weißes Stoffbanner gemalt, links und rechts zieren schwarz-rot-goldene Flaggen die drei Worte. Drei Worte, die erahnen lassen, wie erleichtert die Jugendlichen und ihre Eltern sind, nun endlich eine sichere neue Heimat gefunden zu haben: "Vielen Dank Deutschland".

Bei ihren Betreuern sorgte die textile Danksagung freilich für feuchte Augen.

 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.