| 14.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Frauenklinik schließt heute

Kamp-Lintfort.
Bereits heute schließt die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am St.-Bernhard-Hospital ihre Pforten. 41 Jahre lang wurden dort Neubürger geboren und Frauen versorgt. Die Schließung war bereits zu Anfang des Jahres angekündigt worden, das Krankenhaus soll umstrukturiert werden. Der bisherige Leiter der Klinik, Dr. Reinhard Becker, erhielt eine Berufung als Chefarzt des St.-Josefshospitals in Krefeld-Uerdingen. Mit ihm wechseln auch weitere Ärzte der Frauenklinik nach Uerdingen. Das in der Klinik tätige Pflegepersonal wird in andere Abteilungen des Kamp-Lintforter Hospitals versetzt oder wechselt in andere Krankenhäuser. Die freiberuflichen Hebammen sind zukünftig in anderen geburtshilflichen Kliniken der Umgebung tätig. „Das bedeutet, dass wir ab dem 1. Juni keine Geburten und gynäkologische Behandlungen durchführen werden“, betont Jörg Verfürth, Pressesprecher des St. Bernhard-Hospitals. Das letzte Baby, das auf der Station das Licht der Welt erblickte, war gestern Darko. Über die Geburt freuten sich Dr. Reinhard Becker und die Eltern und Anita Trajkovic.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Frauenklinik schließt heute


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.