| 00.00 Uhr

Moers
Gäste aus Palästina besuchen Moerser Pumpenanlage

Moers. Bürgermeister Christoph Fleischhauer hat seinen Amtskollegen Ribhi Dola aus Beitunia in Palästina im Moerser Rathaus empfangen. Anschließend ließen sie sich unter Leitung von Enni-Vorstand Lutz Hormes die Wasserenthärtungsanlage der Enni sowie eine Abwasserpumpanlage in Meerbeck zeigen.

Fachleute erläuterten die Wassergewinnung und -aufbereitung sowie den Umgang mit Niederschlags- und Schmutzwasser.

Fleischhauer hatte im Frühjahr im Rahmen einer Reise nach Israel erstmals Kontakt zur Stadtspitze von Beitunia in der Westbank aufgenommen. Beide Seiten überlegten, wie die Moerser Erfahrungen bei dringenden Problemen der 38.000-Einwohner-Stadt - darunter Wasserknappheit - helfen kann. Der Moerser Stadtrat hat Ende November die Verwaltung beauftragt, eine Projektpartnerschaft mit Beitunia vorzubereiten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Gäste aus Palästina besuchen Moerser Pumpenanlage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.