| 00.00 Uhr

Enni Night Of The Bands
Glam-Rock der Seventies live auf der Bühne

Enni Night Of The Bands: Glam-Rock der Seventies live auf der Bühne
Glam Bam spielt am 14. Oktober im Ritumenti. FOTO: Glam Bam
Moers. Glam Bam machen aus Dorfkneipen glitzernde Party-Areas, aus Rock-Clubs quietschbunte Seventies-Paradiese und aus Stadtfesten blinkende Neuauflagen der Bravo-Live-Hits. Frei nach Mal Sondocks bewährter Fragestellung "Hit oder Niete?", frei auch nach Ilja Richters Disco-Befehl "Licht aus - Spot an!"

Niemand trägt schrille Schlaghosen, tuntige Federboas und gefährliche Plateauschuhe mit mehr Würde als die Stil-Ikonen aus der Zeit von Superbum, Bonanza-Rad und orangenen Agfa-C-90-Kassetten.

Glam Bam pflücken die knallbunten Prilblumen der 1970-er Jahre und kleben sie ins Poesiealbum des Rock'n'Roll: Die Glam-Rocker aus Rheinberg, Moers und Duisburg servieren die großen Glam- und Glitter-Hits von Sweet, Slade, T.Rex, Kiss, Mud und vielen anderen. Alles live und in Farbe. Glam Bam, das sind: Slik Taiga (Bass, Gesang), Mac Polen (Gitarre), Fick Sucker (Drums), Mal Richter (Gesang, Gitarre), Bronco T. Slade (Gesang, Gitarre) und die liebreizende Ruby Tuesday (Geige, Keyboards). Wenn sie auf die Bühne steigen, darf mitgesungen werden bei "Tiger Feet" und "Hot Love", dann darf mitgetanzt werden bei "Get It On" und "Ballroom Blitz". Glam Bam spielt bei der Enni Night of the Bands am Samstag, 14. Oktober im Ritumenti am Hanns-Dieter-Hüsch-Platz 3. Beginn ist 21 Uhr. Bei der Enni Night of the Bands werden in einer Nacht in 23 Kneipen 27 Bands auftreten und für insgesamt rund 100 Stunden Live-Musik sorgen. Die Karten gibt es für zwölf Euro bei allen teilnehmenden Lokalen, im Niag-Kundencenter am Neuen Wall 10, bei Moers Marketing und in den Kundenzentren der Enni in Moers und Neukirchen-Vluyn. An den Abendkassen kostet die Karte 15 Euro.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Enni Night Of The Bands: Glam-Rock der Seventies live auf der Bühne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.