| 00.00 Uhr

Moers
Glasfaser-Station nun auch für Schaephuysen

Moers. Nachdem in Rheurdt ein "Point of Presence" installiert worden ist, soll am 16. November eine solche Hauptverteilstation auch im Bereich Et Ströttsche in Schaephuysen aufgestellt werden.

Das ist eine gute Nachricht für jene Schaephuysener, die auf ein Glasfasernetz in ihrer Ortschaft hoffen. Das Unternehmen Deutsche Glasfaser teilt mit, dass am 16. November auch im Golddorf eine Hauptverteilstation aufgestellt wird, ein sogenannter Point of Presence (PoP).

Das wäre dann rund einen Monat, nachdem eine solche Station im Bereich Finmanshof in Rheurdt platziert worden ist. Damals hatten unter anderem der Rheurdter Bürgermeister Klaus Kleinenkuhnen und der zuständige Projektmanager der Deutschen Glasfaser, Dietmar Rotering, einen symbolischen Spatenstich getan. Die dort aufgestellte Station aus Beton hat eine Grundfläche von 6,6 Quadratmetern, eine Höhe von 2,80 Metern und wiegt 15 Tonnen.

In Schaephuysen wird der "Point of Presence" künftig im Kreuzungsbereich der Straßen Im Kirchwinkel und Et Ströttsche stehen, erklärte gestern Carina Hartung für die Markting-Abteilung der Deutschen Glasfaser. "Ausgehend von diesem Standort werden nun sukzessive zunächst die Leerrohre in die Straßen eingebracht. Sobald die Leerrohre verlegt sind, werden die Glasfasern eingeblasen. Bei dieser Technik ,schwebt' die Glasfaser auf einem Luftpolster durch das Leerrohr", heißt es in der Mitteilung des Unternehmens.

Die Bauarbeiten würden in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde umgesetzt, heißt es weiter. Die Verwaltung werde im Vorfeld jeden Ausbaubereich kontrollieren und dokumentieren. Wenn Ausbesserungsbedarf bestehe, werde sich die Bauleitung unverzüglich darum kümmern. Es sei allerdings zuweilen nötig, manche geöffneten Stellen nur provisorisch zu schließen, da dort weitere Arbeiten anstehen könnten.

Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser hat für die Zeit der Tiefbauarbeiten ein Baubüro am Webermarkt 7 in Kerken-Nieukerk eingerichtet. Bürger, die Fragen zum Baufortschritt haben, könnten sich dort gern informieren. Auch wer noch einen Vertrag abschließen wolle, könne sich im Baubüro beraten lassen.

(s-g)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Glasfaser-Station nun auch für Schaephuysen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.