| 00.00 Uhr

Moers
Goldener Meisterbrief für Pferdemetzger aus Repelen

Moers. Die Galerie der Meisterbriefe im Hause Brandhoff an der Lintforter Straße in Repelen ist beachtlich und weist auf einen Betrieb mit langer Tradition hin. Rossschlachter Wilhelm Brandhoff (75) hat sie jetzt um seinen Goldenen Meisterbrief erweitert, der ihm jüngst von der Innung verliehen wurde. Das Familienunternehmen bietet seit mehr als 120 Jahren Spezialitäten aus Pferdefleisch an.

"Ich bin in den Beruf so reingewachsen", sagt Wilhelm Brandhoff. Auch sein Sohn Alexander (45) ist "reingewachsen" und heute als Pferdemetzger in vierter Generation der Chef im Hause. "Wir sind Ur-Moerser", sagt Brandhoff, der 1962 in die Lehre ging und später den elterlichen Betrieb weiterführte. Der lag damals an der Lotharstraße. "Zunächst habe ich die ganz normale Lehre gemacht", so Brandhoff. Um aber als Rossschlächter zu arbeiten, machte er noch eine zusätzliche Ausbildung oben drauf. Die Meisterschule folgte in Frankfurt.

Über Generationen hat sich Familie Brandhoff eine Stammkundschaft aufgebaut, ist auf den Wochenmärkten vertreten. Zu den Spezialitäten aus Pferdefleisch gehören unter anderem Rouladen und Sauerbraten. Aber auch Filets, Wurstwaren und die klassische Fleischwurst haben einen großen Abnehmerkreis. "Unsere Fleischwurst isst auch der Kabarettist Jürgen Becker. Zusammen mit Alfred Bioleck hat er rheinischen Sauerbraten aus Pferdefleisch in seiner Show zubereitet", fügt seine Frau Ursula hinzu. Die Stammkundschaft setzt bewusst auf ein reines wie gesundes Naturprodukt, "weil Pferdefleisch einfach lecker schmeckt. Es ist ganz mager, sehr eisenhaltig und hat viel Eiweiß. Und preislich liegt es auf dem Niveau von Rindfleisch", erläutert Wilhelm Brandhoff. Aber auch delikate Wurstwaren aus Schweinefleisch sind zu bekommen. "Pferdefleisch zu essen, ist reine Kopfsache. Ich bin mir ganz sicher, dass Leute, die es nicht wissen, keinen Unterschied zum Rindfleisch feststellen."

Für Furore sorgte Familie Brandhoff, als sie im Fernsehen einen Kochwettbewerb gewann. Ursula Brandhoff: "Damals ging es um das beste Familienrezept. Klar, dass wir mit unseren Zutaten wie Pferdefleisch antraten." Das Kochen aus Leidenschaft gehört zur Familie, die auch in Genend eine originelle Kochschule betreibt.

(sabi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Goldener Meisterbrief für Pferdemetzger aus Repelen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.