| 00.00 Uhr

Rheurdt
Goldschmied Booz zieht in Alte Molkerei ein

Rheurdt. Peter Booz, der seit über 30 Jahren in Moers tätig war, übernimmt die Schaephuysener Atelierräume der Künstlerin Jenny Schäfer. Er plant eine "Kreativwerkstatt" mit regelmäßigen Ausstellungen.

Die Alte Molkerei in Schaephuysen wird um einen kreativen Kopf reicher: Der Goldschmied Peter Booz zieht dort ein. "Im September eröffnen wir unsere neue Kreativwerkstatt", kündigt Booz an. Er übernimmt die Atelierräume von Jenny Schäfer, die künftig wieder in ihrem Wohnhaus in Rheurdt arbeiten will.

Mehr als 30 Jahr lang hatten der aus Essen stammende Goldschmied Peter Booz und seine Frau Inge Booz ihr Geschäft in Moers, zunächst an der Friedrichstraße, die letzten 14 Jahre am Altmarkt. "Jetzt will ich wieder das tun, was ich kann und gerne mache: Schmuck entwerfen und anfertigen." Das sei durch den normalen Verkaufsbetrieb samt Service am Altmarkt zuletzt ein bisschen zu kurz gekommen. Mit dem Eintritt ins Rentenalter - im Sommer wird Booz 65 - will er zurück zu den Wurzeln seines Berufes. Sich zur Ruhe zu setzen, kann der passionierte Goldschmied sich nicht vorstellen. "Picasso ist auch nicht in Rente gegangen", sagt er mit einem Schmunzeln. Nach Schaphuysen nimmt Booz auch seine Gesellin Lena Hollweg mit. Sie hat ihre Ausbildung in diesem Jahr als Kammerbeste abgeschlossen. "So jemand lässt man nicht gehen", sagt der Chef.

Zwar liege die Alte Molkerei etwas "ab vom Schuss", gibt Booz zu. Aber seine Stammkundschaft kenne die Adresse von den regelmäßig dort stattfindenden Gemeinschaftssausstellungen. An denen will sich Booz künftig beteiligen, aber auch zu eigenen Präsentationen einladen. Platz sei ausreichend da, "mehr als doppelt soviel wie wir jetzt haben". Und Booz will nicht nur den fertigen Schmuck zeigen, sondern auch dessen Entstehung. "Früher haben wir alte Goldschmiedetechniken vorgeführt", erzählt er. So etwas wolle er in Schaephuysen wieder machen. Vor allem individuell gefertigte Ringe, aber auch Ketten und Armschmuck seien gefragt. Viele Kundinnen bringen auch alten Schmuck mit, um diesen von Booz umgestalten zu lassen.

(pogo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheurdt: Goldschmied Booz zieht in Alte Molkerei ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.