| 00.00 Uhr

Moers
"Gospel Invitation" singt bei seinem 300. Auftritt für Flüchtlinge

Moers. Mit so vielen Besuchern hatten die Veranstalter des Benefizkonzertes in der Kirche St. Ida in Eick nicht gerechnet. Schnell waren alle Kirchenbänke besetzt, und es mussten eilig Stühle aus dem Pfarrheim hinübergetragen werden, um allen Gästen Platz bieten zu können.

Der Chor "Gospel Invitation" hatte zu dem Benefizkonzert am Sonntagnachmittag eingeladen, um die Flüchtlingsarbeit in Moers zu unterstützen. Die Flüchtlingsunterkunft an der Rathausallee liegt schließlich nur wenige Minuten von der Kirche St. Ida entfernt, und die Chormitglieder waren sich darauf geeinigt, dass sie auf ihre Weise einen Beitrag dazu leisten wollten, die Integration der Flüchtlinge voranzutreiben und mit dem Erlös aus dem Benefizkonzert Deutschkurse zu finanzieren.

Zu Konzertbeginn wurden die Flüchtlinge, die von der Rathausallee in die Kirche gekommen waren, in englischer Sprache herzlich willkommen geheißen und dazu eingeladen, die Chorproben zu besuchen, die jeden Montagabend im Pfarrheim St. Ida stattfinden.

Die Sänger von "Gospel Invitation" eröffneten das Benefizkonzert mit einer Reihe moderner Gospel-Kompositionen, wie "This is the day", "Glory to our Lord" oder "Get all excited". Dabei traten immer wieder verschiedene Chormitglieder an das Mikrofon und übernahmen einzelne Solostimmen. Rhythmisch wurde der Chor zudem von einem Perkussionisten an der Cajón unterstützt.

Der charismatische Chorleiter Oliver Trefzer, der den Gospelchor am Keyboard begleitete, rannte und sprang voller Energie durch das Kirchenschiff und trieb die zahlreichen Konzertbesucher durch sein temperamentvolles und mitreißendes Auftreten zum Klatschen und Mitsingen an. Bei den Gospel-Klassikern "Go down, Moses", "O happy day" oder "Amen" erhob sich das Publikum geschlossen von seinen Sitzplätzen und klatschte und sang stehend mit. Nachdem die Besucher lautstark eine Zugabe gefordert hatten, verabschiedete sich der Chor "Gospel Invitation", der vor genau 20 Jahren gegründet worden ist und am Sonntag seinen 300. Auftritt absolvierte, mit der gefühlvollen Ballade "The Fosse" schließlich von seinem Publikum.

(cas)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: "Gospel Invitation" singt bei seinem 300. Auftritt für Flüchtlinge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.