| 00.00 Uhr

Rheurdt
Gospelchor verabschiedet Leiterin Liz Döhring

Rheurdt: Gospelchor verabschiedet Leiterin Liz Döhring
Die scheidende Leiterin Liz Döhring steht an den Congas und begleitet den Frauengospelchor "Sound and Soul" in der St.-Nikolaus-Kirche. FOTO: Klaus-Dieter Ostwald
Rheurdt. 24 Jahre hat Liz Döhring den Frauengospelchor "Sound and Soul" in Rheurdt geleitet. Nun verabschiedete sie sich am Sonntag mit einem letzten Konzert in der St.-Nikolaus-Kirche in den Ruhestand. Von Laura Conrath

Dass dieses Konzert kein gewöhnliches werden sollte, das konnte man schon vor dem Auftritt merken. Die routinierten Sängerinnen, die schon auf zahlreichen Hochzeiten und sogar im Ausland aufgetreten sind, wirkten doch aufgeregter als sonst und auch die Chorleiterin selbst musste mit den Tränen kämpfen: "Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Ich bin einfach überwältigt von meinen Gefühlen. Dass die Zeit nach über 20 Jahren nun vorbei sein soll, das werde ich erst viel später realisieren." Die gebürtige Engländerin hat im Laufe ihrer Chorleiterkarriere drei Chöre gegründet und diese auch lange begleitet. Neben "Sound and Soul" waren das "Barbershop Blend", dessen Gründung nun schon 32 Jahre her ist, und der 1994 ins Leben gerufene Moerser Frauenchor "Witches of Pitches".

Der Abschied von "Sound and Soul" gestaltete sich aber als besonders emotional. "Ich bin wahnsinnig stolz auf meine Mädels", sagte Liz Döhring. "Gerade in der Zeit vor dem Konzert kann es oft etwas stressig werden. Und doch haben wir es gemeinsam geschafft. Dazu können alle die Texte und Noten der vielen, vielen Stücke auswendig. Das ist eine bemerkenswerte Leistung." In dem zweistündigen Konzert präsentierten Chor, Solistinnen und Leitung auf stimmgewaltige Weise Stücke aus ihrem bestehenden Repertoire, aber auch ein paar neu einstudierte Lieder. Das Besondere: Alle Lieder wurden a capella vorgetragen, das heißt ohne instrumentale Begleitung, dafür aber mit vier verschiedenen Stimmlagen innerhalb des Chores.

In der musikalischen Reise durch die letzten 24 Jahre konnten sich die Zuschauer in der vollbesetzen St.-Nikolaus-Kirche über Gospel- und weltliche Lieder freuen, unter denen auch Evergreens wie "Can you feel the love tonight?" und "Oh, happy day" waren.

Die atemberaubende Akustik der Kirche, die mitreißenden Lieder des Chores und die quirlige Chorleiterin haben am Ende jeden von den Stühlen gerissen und zum Mitsingen angeregt. Und weil "ihre Liz" immer für eine Überraschung gut gewesen sei, bedankten sich die Chormitglieder zum Ende des Konzerts bei ihrer Chorleitung mit einer eigenen kleinen Überraschung. Das Lieblingslied "Gaudete - Freut euch" wurde mit neuem Text für Liz Döhring vorgetragen und brachte damit den Abend zu einem freudigen Abschluss.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheurdt: Gospelchor verabschiedet Leiterin Liz Döhring


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.