| 00.00 Uhr

Moers
Großer Adventsmarkt im Mercator-Berufskolleg

Moers. Schon zum 46. Mal verwandelte sich das Mercator-Berufskolleg am Sonntag in einen riesengroßen Adventsmarkt. In vielen Klassenräumen, auf Fluren und in der Aula konnten Besucher auf zwei Etagen stöbern, plaudern und Geschenke kaufen.

Der Duft leckerer Crêpes und Waffeln zog durch die Flure, rot leuchtende Weihnachtssterne warteten auf Käufer und zur Begrüßung boten Schüler Tabletts mit Keksen zum Probieren an. Ob frisch gepresster Saft, edle Pralinen, leckere Pizza oder Mercator-Burger: Fast alles war selbst gemacht. Der Erlös ist für einen guten Zweck bestimmt: zur Unterstützung des SOS-Kinderdorfes in Bethlehem, dessen Pate das Mercator Berufskolleg schon seit 46 Jahren ist. Auch Weihnachtsgeschenke - Schmuck, Tücher und Dekoartikel - wurden gekauft. Gleich mehrere Klassenräume waren mit Trödel gefüllt, dessen Preis die Käufer selbst bestimmen konnten. "Da gibt man doch gerne freiwillig etwas mehr", sagte eine Frau, die schon seit Jahren keinen Adventsmarkt verpasst hat. Sie freue sich immer ganz besonders auf die internationalen Spezialitäten, die hier angeboten werden. In diesem Jahr waren es unter anderem libanesische Käseröllchen und afrikanisches Gebäck.

Vor der Aula sorgte die Lehrerband "Ampless" für gute Laune. In der Aula waren um einen großen geschmückten Tannenbaum mehrere Probier- und Verkaufsstände aufgebaut. Eine Moerser Metzgerei hatte Bockwürste gespendet. Kinderschminken, Torwandschießen und Dosenwerfen zog die Kleinen an. Ein Raum wurde zum Fotoatelier umfunktioniert.

(BL)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Großer Adventsmarkt im Mercator-Berufskolleg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.