| 00.00 Uhr

Moers
Großer Polizeieinsatz in Moers - aber kaum Ergebnisse

Moers. 40 Polizeibeamte sind am Dienstag im Rahmen einer von der Kreispolizei Wesel initiierten Kontrollaktion in Moers unterwegs gewesen - Anzeigen haben sie kaum geschrieben.

Ab 12 Uhr waren die Beamten in Zügen der Region vertreten, von 16.30 Uhr bis 20 Uhr waren Kontrollstationen in Moers eingerichtet. "Wir haben 215 Personen und 242 Autos kontrolliert", erklärt Sabine Vetter von der Kreispolizei Wesel. "Einen PKW haben wir sichergestellt, weil das Fahrzeug nicht zugelassen war.

" Der Fahrer habe eine Strafanzeige erhalten. Zudem habe es in Moers zwei Ordnungswidrigkeiten gegeben. "Am Bahnhof und Umgebung haben wir keine Feststellungen gemacht", sagt Vetter. "Nur am Weseler Bahnhof wurde ein Mann wegen des Verdachts des illegalen Aufenthaltes festgenommen." Im Gesamtkreis verzeichnete die Polizei 18 Straftaten und 22 Ordnungswidrigkeiten.

(eler)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Großer Polizeieinsatz in Moers - aber kaum Ergebnisse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.