| 00.00 Uhr

Giovanni Malaponti
IBAN löst endgültig Kontonummer ab

Giovanni Malaponti: IBAN löst endgültig Kontonummer ab
Giovanni Malaponti, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse am Niederrhein. FOTO: Privat
Moers. Für Überweisungen und Lastschriften dürfen auch Privatkunden nur noch IBAN und BIC benutzen. Der Vorsitzende des Vorstands der Sparkasse am Niederrhein berichtet, dass nur noch vereinzelt die alten Formulare eingeworfen werden.

Grafschaft Kontonummer und Bankleitzahl sind seit dem 1. Februar 2016 Geschichte. Für Überweisungen und Lastschriften dürfen nur noch die IBAN und BIC benutzt werden. Die Abkürzungen stehen für die neuen, standardisierten Kontonummern und Bankleitzahlen für den internationalen Zahlungsverkehr. Im Interview erklärt Giovanni Malaponti, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse am Niederrhein, was Kunden beachten müssen und wo sie im Zweifelsfall schnell und unkompliziert Hilfe bekommen.

Für wen gilt die Umstellung der Kontonummer auf die neue IBAN?

Giovanni Malaponti Für unsere Geschäftskunden sowie Vereine gelten die neuen Bedingungen für den europäischen Zahlungsverkehr, SEPA genannt, ja schon seit zwei Jahren. Unsere Privatkunden haben wir seither immer wieder darüber informiert, dass diese gesetzliche Regelung ab 1. Februar 2016 nun auch für sie verbindlich gilt. Zuletzt bekamen wir noch wenige Überweisungen pro Tag mit Kontonummer und Bankleitzahl. Jetzt dürfen wir diese nicht mehr annehmen und müssen sie zurück in die Geschäftsstelle geben, die sich dann schnell mit dem Kunden in Verbindung setzt.

Wie sind die ersten Erfahrungen mit der endgültigen Umstellung?

Malaponti 110.000 Girokonten werden bei der Sparkasse am Niederrhein geführt. Im Januar erreichten uns durchschnittlich nur noch 20 "fehlerhafte" Überweisungen. Auch am Montag waren noch welche dabei, doch hier handelt es sich teilweise um Belege, die bereits am Wochenende eingeworfen wurden, so unsere Zahlungsverkehrsexperten auf Nachfrage. Diese Einzelfälle können schnell und unkompliziert gehandhabt werden. Prognose: Erfahrungsgemäß verringert sich das Überweisungsaufkommen wenige Tage nach dem Monatsersten erheblich - und damit auch die Anzahl der letzten "Irrläufer".

Was passiert, wenn jemand jetzt noch eine klassische Überweisung ausfüllt und einwirft?

Malaponti Wirft ein Kunde eine (Papier-) Überweisung ein, die lediglich eine alte Kontonummer statt einer IBAN enthält, dann dürfen wir sie jetzt nicht mehr ausführen. In diesem Fall wird sich ein Mitarbeiter der Geschäftsstelle so schnell wie möglich mit dem Kunden in Verbindung setzen, um die Sache zu klären.

Wie setzt sich die IBAN zusammen und was bedeutet BIC?

Malaponti In Deutschland beginnt sie immer mit DE, es folgt eine zweistellige, individuelle Prüfziffer und dann die bisherige Bankleitzahl und Kontonummer. Damit es nicht ganz so unübersichtlich ist, werden auf den Überweisungsträgern immer vier Buchstaben und Ziffern in Gruppen zusammengestellt. Für grenzüberschreitende Überweisungen außerhalb Europas sowie für die Schweiz, Monaco und San Marino benötigt man zudem seine BIC, das ist die internationale Bankleitzahl. Sofern Kunden die IBAN und BIC noch nicht auf ihrer Sparkassenkarte finden, reicht ein Blick in den Kontoauszug.

Werden beim Onlinebanking die Überweisung-Vorlagen automatisch umgestellt?

Malaponti Alle gespeicherten Vorlagen wurden automatisch umgestellt.

Muss ich meine Daueraufträge umstellen oder geschieht dies automatisch?

Malaponti Alle bislang eingerichteten Daueraufträge haben wir bereits für unsere Kunden auf das SEPA-Verfahren umgestellt. Neue lassen sich nur mit IBAN einrichten.

Was ist, wenn auf der Kontokarte die alte Nummer statt der IBAN steht?

Malaponti Viele unserer Kunden finden auf der Kontokarte bereits heute ihre IBAN und BIC. Natürlich bleiben die Karten, auf denen die neuen Nummern noch nicht stehen, gültig. Im Laufe dieses Jahres werden turnusmäßig alle Karten ausgetauscht sein.

Führt wirklich kein Weg mehr an dieser langen Nummer vorbei?

Malaponti Der europäische Gesetzgeber lässt ab dem 1. Februar keine Alternative mehr zu. Ich persönlich finde es mittlerweile gut. Die IBAN ist zwar lang, aber man braucht dafür innerhalb der EU auch keine Bankleitzahl mehr. Zahlungen ins Ausland sind mit dem neuen SEPA-Verfahren viel einfacher und schneller geworden.

DIRK MÖWIUS FÜHRTE DAS INTERVIEW

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Giovanni Malaponti: IBAN löst endgültig Kontonummer ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.