| 00.00 Uhr

Moers
In Repelen ziehen die ersten Asylbewerber ein

Moers. Die ersten Familien sind in die neue Flüchtlingsunterkunft in Repelen eingezogen. Die städtische Einrichtung befindet sich im ehemaligen Hauptschulgebäude des Stadtteils. Bis zu 150 Menschen könnten dort wohnen.

Der Fachbereich Jugend und Soziales plant, die Familien nur vorübergehend in den Räumen unterzubringen. Bei entsprechenden Sprachkenntnissen und nach Vermittlung der wichtigsten Regeln im täglichen Leben sollen sie so schnell wie möglich in Wohnungen umziehen. Für die Einrichtung stehen zwei städtische Betreuer und Ehrenamtliche des Netzwerks Nord bereit. Sie helfen bei der Bewältigung des noch fremden Alltags.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: In Repelen ziehen die ersten Asylbewerber ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.