| 00.00 Uhr

Generationenpark
Jetzt sind die Rheurdter gefragt

Moers. Gemeindeverwaltung sammelt Ideen für die Spiel- und Freizeitfläche bei Schaephuysen.

Es soll ein Ort werden, wo alle Bürger, vom Kind bis zum Greis, spielen und eine gute Zeit haben können. Ein Generationenpark am Rand von Schaephuysen, das ist die Vision der Verwaltung in Rheurdt, die sie mit dem Frankfurter Architekturbüro Schelhorn umsetzen möchte.

Allerdings sollen den Bürgern nicht einfach irgendwelche Geräte und Anlagen vor die Nase gesetzt werden. Im Gegenteil, die Einwohner sind aufgefordert, ihre Ideen vorzutragen. Dazu findet nun am Samstag, 24. Februar, um 10 Uhr eine Bürgerbeteiligung statt. Ort ist die Gaststätte Winters-Gilbers, Rheurdter Straße 2, in Schaephuysen. Alle interessierten Bürger - und insbesondere die Kinder - sind dazu eingeladen.

"Das begleitende Ingenieurbüro Schelhorn wird die Rahmenbedingungen zu diesem Konzept vorstellen sowie die Ideen und Vorstellungen der Einwohner sammeln und zusammenfassen", schreibt die Verwaltung in ihrer Einladung. Und fügt hinzu: "Eine zahlreiche Beteiligung wäre aufgrund der Größe und Tragweite dieses Projektes sehr wünschenswert." Übrigens gibt es auch Getränke und einen Imbiss.

Landschaftsarchitekt Dirk Schelhorn ist zurzeit am Niederrhein sehr präsent. Auch für das Barbaraviertel in Neukirchen-Vluyn entwirft er mit seinem Team Pläne. Einige Vorstellungen für das Gelände in Schaephuysen haben Schelhorn und die Verwaltung schon. So ist die Rede von einem Fitness-Bereich, der Balancierstangen und einer Sprungarena mit Trampolinen bietet. Und auch einen Bereich, in dem draußen gefeiert werden kann, soll es geben. Allerdings werden die Anwohner der nahen Straße Im Kirchwinkel nicht durch Lärm gestört werden. Das soll durch eine "Pufferzone" von zehn Metern und eine lärmschluckende Bepflanzung verhindert werden.

Wer sich über die bisherigen Projekte von Dirk Schelhorn informieren möchte, kann dies auf der Internetseite www.schelhorn-landschaftsarchitektur.de.

(s-g)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Generationenpark: Jetzt sind die Rheurdter gefragt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.