| 00.00 Uhr

Deine Bühne! Eine Gemeinsame Aktion Von Rp Und Enni
Jordy's Pride ist bereit für die Enni-Night

Deine Bühne! Eine Gemeinsame Aktion Von Rp Und Enni: Jordy's Pride ist bereit für die Enni-Night
Sie sind Jordy's Pride: (von links) Silvan Beer, Marc Maas, Nils Brodersen, Robert Gumpert und Björn Lubitz. FOTO: KLaus Dieker
Moers. Die Moerser Punkrockband hat sich für die Aktion "Deine Bühne!" beworben. Ab dem 16. August kann abgestimmt werden. Von Jana Marquardt

Moers Melodisch, energetisch, tanzbar - so beschreiben die fünf Punkrocker von Jordy's Pride aus Moers ihre Musik. "Man sieht einfach, dass wir Spaß auf der Bühne haben. Wir sind eine Liveband", sagt Nils Brodersen, Sänger, E-Gitarrist und Mitgründer der Band. Wenn eine Punkrockband für Kneipenkonzerte gemacht ist, dann ist es Jordy's Pride. "Wir lieben es, wenn das Publikum direkt vor der Bühne abgeht, wenn ein kleines Lokal brechend voll ist und mit uns Spaß hat", sagt Brodersen. 2006 hatte er die Band mit Gitarrist Björn Lubitz gegründet. Seitdem hat sich die fünfköpfige Formation einige Male verändert: 2007 wurde Silvan Beer vom Ersatzschlagzeuger zum Bandmitglied rekrutiert, Marc Maaß bereichert die Gruppe seit 2015 mit seinen Bassklängen, und im Mai stieß Gitarrist Robert Gumpert dazu.

Der Stil der Band hat sich allerdings nicht verändert. "Punkrock ist unser Ding. Wir hören gern die Foo Fighters und die Beatsteaks, und natürlich beeinflusst uns das. Doch wir haben unseren eigenen Sound, eigene Texte über Beziehungen, Liebe, üben Gesellschaftskritik. Eine politische Punkband sind wir allerdings nicht", stellt Brodersen klar. Er schreibt den Großteil der englischen Texte und komponiert Melodien. Im Probenraum arbeiten die fünf Musiker dann gemeinsam an den Songs, die sie auf Liveauftritten weiter optimieren. "Ein, zwei Coversongs spielen wir auch, damit die Leute mitsingen können", sagt Silvan Beer.

Was Jordy's Pride ausmacht? Nils Brodersen denkt kurz nach: "Das freundschaftliche Verhältnis würd' ich sagen. Wir machen auch außerhalb der Band viel zusammen." Silvan Beer nickt. "Und wir können uns gegenseitig Verbesserungsvorschläge machen, das halten wir aus - das ist ganz wichtig, sonst kommt man als Band nicht voran", wirft er ein.

Dass die Band sich in den vergangenen elf Jahren weiterentwickelt hat, zeigte sich vor allem bei den Auftritten in diesem Jahr, einer davon auf einem Bandcontest in Köln. "Wir haben dort schon einmal mitgemacht und hatten keinen Erfolg, aber dieses Jahr sind wir eine Runde weitergekommen. Das Feedback war sehr positiv. Das heizt uns natürlich an", sagt Brodersen. Einige Konzerte, unter anderem in München, stehen Ende des Jahres an, kommendes Jahr folgt die erste CD. Und vielleicht der Auftritt bei der Enni-Night-of-the-Bands? "Wir sind dort selbst jedes Jahr unterwegs und lieben die Atmosphäre. Wenn wir dieses Jahr auftreten können, werden wir die Stimmung ordentlich anheizen", verspricht Brodersen.

Näheres über Jordy's Pride im Internet unter www.facebook.com/jordyspride/.

Zusammen mit der Enni sucht die Rheinische Post bei der Aktion "Deine Bühne!" drei Bands für die drei Nights of the Bands in Moers, Xanten und Rheinberg. Nachdem alle neun Bands vorgestellt wurden, beginnt ein Online-Voting am 16. August.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Deine Bühne! Eine Gemeinsame Aktion Von Rp Und Enni: Jordy's Pride ist bereit für die Enni-Night


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.