| 00.00 Uhr

Moers
Junge Pianisten begeistern Publikum

Moers: Junge Pianisten begeistern Publikum
Sonja Kowollik, hier beim Abschlusskonzert, gehörte zu den jungen Meistern, die sich in Moers pianistisch weitergebildet haben. FOTO: Klaus Dieker
Moers. Hochklassiges Abschlusskonzert des Meisterkurses in der Musikschule. Von Jan Caspers

Die Konzertbesucher, die am Samstagvormittag in den Kammermusiksaal der Moerser Musikschule gekommen waren, hatten eine gute Wahl getroffen. Zwölf junge Musikschülerinnen und Musikschüler im Alter zwischen zehn und 18 Jahren präsentierten ihre erstaunlichen musikalischen Fähigkeiten.

Eine Woche lang hatten die Schülerinnen und Schüler an einem Meisterkurs für junge Pianisten teilgenommen, den die Moerser Musikschule seit acht Jahren regelmäßig ausrichtet. Neben Jungen und Mädchen aus Moers hatten sich auch Teilnehmer aus anderen deutschen Städten für den Kurs angemeldet. Im Verlauf der Woche hatten die Schülerinnen und Schüler täglich Unterricht an der Moerser Musikschule. Die beiden Professoren Josef Anton Scherrer (Köln) und Manfred Aust (Lübeck) unterrichteten die jungen Pianisten im Wechsel. Dabei stand die Arbeit an drei Stücken aus unterschiedlichen Epochen im Einzelunterricht ebenso auf dem Lehrplan wie Theorieunterricht innerhalb zweier Gruppen. Neben dem intensiven Üben bot sich den Kindern und Jugendlichen ausreichend Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen sowie zum Austausch von Erfahrungen und Interessen.

Als Ergebnis wurde beim Abschlusskonzert am Samstag ein hochklassiges Musikprogramm geboten. Während sich Romy Tummel, Alexander Brzoska und Bastian Windisch Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven widmeten, spielten Merit Daniel, Luis Alfsmann und Sonja Kowollik Klavierwerke von Frédéric Chopin und Sergei Rachmaninoff. Mit der kraftvollen Ballade g-Moll von Johannes Brahms begeisterte Sarah Lerner ebenso wie Marie Paetz mit dem Lied ohne Worte A-Dur von Felix Mendelssohn-Bartholdy und Melek Chabchoul mit Robert Schumanns Kinderszenen. Carolin Folkmar, Simon Popp und David Meier konnten mit Etüden von Burgmüller, Moszkowski und Ljapunow überzeugen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Junge Pianisten begeistern Publikum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.