| 00.00 Uhr

Moers-Kapellen
Karnevalsfreunde Holderberg außer Rand und Band

Moers-Kapellen: Karnevalsfreunde Holderberg außer Rand und Band
Ausgelassene Stimmung herrschte bei der Galasitzung in der Henri-Guidet-Halle. FOTO: KLaus Dieker
Moers-Kapellen. Die Galasitzung bildete den krönenden Abschluss von drei tollen Tagen der Karnevalsfreunde Holderberg in der Henri-Guidet-Halle. Von Sabine Hannemann

Bunt und ausgelassen, so gab sich die Schar der Narren bei der Galasitzung der Karnevalsfreunde Holderberg. Am Samstag setzten sie zum Abschluss der drei tollen Tage in Kapellen mit der Galasitzung ein Highlight. Bereits in der dritten Session begrüßte Präsident Heinz-Gerd (Hacky) Hackstein das närrische Volk in der guten Stube Kapellens. Die Henri-Guidet-Halle, geschmückt in den blau-weißen Farben der Karnevalsfreunde, hat sich als Veranstaltungsort etabliert. Vom Sternenhimmel, der einst das Zelt schmückte, sind immerhin einige Sterne übrig geblieben, wie in der Dekoration zu erkennen war.

Schnell stieg die Stimmung, wie Präsident Hacky Hackstein feststellte. Das Programm begeisterte Auftritt um Auftritt. Beispielsweise mit Büttenstar Christian Pape, der zwischen moderner Stand-up Comedy und dem klassischen Karneval jongliert und mit aberwitzigen pointierten Alltagsgeschichten wie auch haushaltsrelevanten Tipps mit Übungsteil sein Publikum unterhielt. Klar, dass zum Schluss eine Zugabe sein musste, bevor Pape zum nächsten Auftritt nach Düsseldorf durchstartete. Für Präsident Hackstein geht mit solchen Auftritten einer neuen Karnevalsgeneration das Konzept erneut auf, denn "Pape ist ein Comedian der besonderen Art, der uns mit seinen Geschichten schnell zum Lachen bringt."

Und mitten im Programm immer wieder viel Musik. Das Marine Tambourcorps Holderberg unterstützte die Holderberger Karnevalsfreunde bei den Sitzungen. Selbst Gäste "aus dem Ausland", so Präsident Hackstein bei seiner Ankündigung, wussten die Stimmung zu steigern. "Trek-Zek", die holländische Bigband aus der Provinz Limburg legte vor. Das aus Frankfurt stammende "Heddemer Dreigestirn" legte brillant nach, die Gästen standen mittlerweile und machten mit Klatschkonzerten begeistert bei der musikalischen Bühnenshow mit. Zur Spitzenklasse gehörte auch der Auftritt des Tanzcorps Steinenbrücker Schiffermädchen aus Bergisch Gladbach. Die im Gardetanz mehrfach ausgezeichnete Tanzformation - sie holten zuletzt im Sommer zum dritten Mal den Titel "Europameister im Gardetanz", waren Hingucker. Sie traten in dieser Session zum ersten Mal in Kapellen auf und hatten bereits bei der Herrensitzung das Publikum mit ihrer beeindruckender Choreografie in luftigen Höhen in den Bann gezogen.

"Kokolores", das Duo "Strunz und Büggel" die "Ödingsche Jonges" und der Showtanz "Magic Unity" waren ebenfalls so ganz nach Geschmack des Publikums. Die Mischung von Musik und Darbietung, Humor und Klamauk machte die Galasitzung rund, und das Narrenvolk zufrieden.

Mit zum krönenden Abschluss gehörte der Besuch des amtierenden KGK-Prinzenpaares, Prinz Johann I. und Prinzessin Gisela II., bevor dann die Karnevalsparty stieg und auf die noch kommenden Höhepunkte, vor allem den Zug am Nelkensamstag, einstimmte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers-Kapellen: Karnevalsfreunde Holderberg außer Rand und Band


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.