| 00.00 Uhr

Moers
Karnevalsgesellschaft Fidelio feiert Hoppeditzerwachen

Moers. 263 Tage hat er geschlafen, jetzt ist der Hoppeditz wieder wach: Am Samstagabend gaben sich die Mitglieder der Karnevalsgesellschaft Fidelio alle Mühe, die gold-schwarze Symbolfigur aufzuwecken.

"Hoppeditz erwache" riefen die jungen Narren immer wieder, bis der Fidelio-Hoppeditz endlich die Augen öffnete und sogar einige Tanzschritte aufs Parkett legte. Die Feier des Hoppeditzerwachens hat die Karnevalsgesellschaft im Haus Kampmann an der Römerstraße zelebriert. Die Tänzerinnen und Tänzer der KG zeigten, was sie seit Aschermittwoch gelernt haben: Ihr Training beginnt nämlich jedes Jahr, wenn die Narren ihre bunten Kostüme und roten Pappnasen ablegen. Neun Monate lang freuen sie sich auf den Beginn der fünften Jahreszeit. Am Samstagabend tanzte die Mini-Garde, die Bambini-Garde und die Kiddys. Dazu kam die neuformierte Stadtgarde, die zur Musik aus dem Film "Fluch der Karibik" einen Gardetanz hinlegte, was Fidelio-Präsident Dieter Böhl genauso begeisterte wie alle 180 Narren bei der internen Sitzung. Die Gruppe Shadows zeigte Showtanz wie das männliche Schlossballett.

Das Schlossballett tritt auch bei der Damensitzung auf, zu der die Fidelio am 23. Januar ins Rheinkamper Kulturzentrum einlädt - einen Tag vor der Herrensitzung. Die anderen Fidelio-Tanzgruppen sind spätestens wieder bei der Kindersitzung zu sehen, die die Fidelen am 31. Januar im Pfarrzentrum St. Konrad in Scherpenberg feiern. Karten im Vorverkauf gibt es bei Dieter Rüttermann, Telefon 02841 58488, und Dieter Böhl, 02841 3915218.

(got)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Karnevalsgesellschaft Fidelio feiert Hoppeditzerwachen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.