| 00.00 Uhr

Moers
Kartoffelfest ist ein voller Erfolg

Moers. Das ganze Mattheck- und Josefsviertel beteiligte sich an der Veranstaltung.

Mit strahlenden Gesichtern und einem bunten Programm feierten viele Besucher am Samstag das Kartoffelfest auf dem Leipziger Platz. Das alljährliche Fest im Mattheck- und Josefsviertel war auch diesmal ein voller Erfolg. Es gab Bastelangebote, ein schönes Bühnenprogramm und Köstlichkeiten rund um die Kartoffel. Kinder aus der Annaschule zeigten gewagte Akrobatik. Auch eine Bauchtanzgruppe mit bunten Kostümen war dabei.

Kinder der Kita Wilhelm-Müller-Straße tanzten auf dem Platz und bekamen von umstehen Eltern viel Applaus. Anwohner brachten Kuchen und internationale Speisen und halfen beim Verkauf. Auch das Spielmobil mit Rollenrutsche und Hüpfburg war dabei. Etwa 15 Einrichtungen und Gruppen aus dem Stadtteil machten mit. "Das Kartoffelfest im Ma-Jo ist immer ein Stimmungsgarant", sagte Lena Brandau vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Moers. Dadurch, dass immer alle Einrichtungen im Stadtteil mitmachen und etwas aufführen und viele Eltern zu Großeltern dabei sind, sei es ein schönes Nachbarschaftsfest. "Das Kartoffelfest ist ein Selbstläufer", fügt sie hinzu. "Es ist ein bisschen chaotisch vielleicht, aber sehr verlässlich".

Zum ersten mal dabei war in diesem Jahr der Caritasverband Moers-Xanten als zukünftiger Träger des Jugendtreffs. Annika Reinert von der offenen Kindereinrichtung Seestern bastelte mit den Kindern Relaxbälle aus Luftballons. Die Kleinen hatten sichtlich Freude daran, den mit Sand gefüllten Ballons Gesichter aufzumalen und mit Wolle Haare zu gestalten. "Es gibt so viele Kinder im Stadtteil, das ist immer richtig was los, nicht nur beim Kartoffelfest", sagt Annika Reinert. An den Wochentagen gibt es Hausaufgabenbetreuung und Freizeitangebote, in den Ferien eis besonderes Programm.

Halime Alkan vom Bürgerverein Mattheck-Josefsviertel-Moers weiß, dass das Kartoffelfest schon lange ein Highlight im Stadtteil ist. Das braucht aber auch einige Vorbereitung. Zunächst wird in der MaJo-Konferenz, an der alle teilnehmen, beraten, was angeboten wird. Viele Vorschläge und Wünsche müssen besprochen und Helfer eingeteilt werden. Nachbarn fragen schon lange vorher, was sie kochen oder backen können, lobt sie. "Wir danken allen Nachbarn und Freunden, sonst wäre das Fest leer", betont sie. Die Einnahmen aus diesem Fest kommen jeweils dem Stadtteil zugute.

(BL)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Kartoffelfest ist ein voller Erfolg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.