| 00.00 Uhr

Moers
Katja Roters ist die Neue im Bollwerk 107

Moers. Vor einem Monat ist Katja Roters zum Team des Jugendkulturzentrums Bollwerk 107 gestoßen. Dort ist sie für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig und freut sich, dass sie zum ersten Mal seit langem wieder mit dem Fahrrad zu Arbeit fahren kann. Die 45-Jährige lebt seit 2000 mit ihrer Familie in Moers. Katja Roters kennt sich in der Kulturszene Nordrhein-Westfalens bestens aus. In Münster studierte sie Musikwissenschaft, Geschichte und Ethnologie.

"Eigentlich wäre ich ja gerne Opern-Dramaturgin geworden", erzählt sie lächelnd. Doch dann sattelte sie zusätzlich noch ein Studium in Kulturmanagement auf. "Und habe festgestellt, dass mir die Öffentlichkeitsarbeit liegt." Bis 2012 war sie Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Forum Freies Theater (FFT) in Düsseldorf, ein Produktions- und Veranstaltungsort für professionelles freies Theater, das 1999 gegründet wurde.

Im Anschluss arbeitete sie freiberuflich im Bereich Presse und Kommunikation, unter anderem für das Theaterfestival "Favoriten" in Dortmund und für "Tanz-Performance Köln". Theater, Tanz, Musik: "Das ist meine Leidenschaft", betont die 45-Jährige. Und das wird ihr auch die neue Aufgabe im Bollwerk bieten. "Das Bollwerk wird sehr gut wahrgenommen", hat Roters schon festgestellt.

(aka)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Katja Roters ist die Neue im Bollwerk 107


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.