| 00.00 Uhr

Moers
Kinder haben Spaß beim Tag der offenen Tür im Seestern

Moers. Zu einem Tag der offenen Tür hat am Freitagnachmittag der "Seestern" am Dresdener Ring eingeladen. Die Einrichtung der Grafschafter Diakonie ist im Auftrag der Stadt Moers für Kinder da. Mädchen und Jungen aus aller Welt zwischen sechs und 14 Jahren, die mit ihren Eltern vorwiegend in den Stadtteilen Mattheck und in Vinn leben, treffen sich hier täglich, um gemeinsam zu spielen, neue Erfahrungen zu machen und für die Schule zu lernen.

Auch in den Ferien kamen hier täglich bis zu 63 Kinder zusammen. Unter anderem wurden ein Akrobatikworkshop mit Oboumah Odametey und eine Cajon-Werkstatt mit Edgar Hilgendorf angeboten. Auch eine Übernachtung, ein Kinoabend und eine Disco standen auf dem Programm.

Beim Tag der offenen Tür wurde zugleich der Abschluss der Ferienaktivitäten gefeiert. Die Kinder zeigten auf einer Bühne die Ergebnisse ihrer Arbeit. Im Laufe des Nachmittags strömten immer mehr Kinder in den großen Raum, dort lief fröhliche Musik, es duftete nach frischen Waffeln. Die 13-jährige Huria zeigte ihrer Mutter stolz ihre selbstgebaute Cajon-Trommel, die sie mit bunten Farben und Herzen verziert hatte. Sie sagte, dass sie gerne den Seestern besucht, dort malt und bastelt.

Bei weiteren Angeboten wie dem Basteln von Luftballon-Tieren, Kinderschminken und Buttons-Gestalten kam gestern keine Langeweile auf. In dem großen Raum konnten die Kinder außerdem nach Herzenslust tanzen und toben.

(rauh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Kinder haben Spaß beim Tag der offenen Tür im Seestern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.