| 00.00 Uhr

Moers
Kinder tummeln sich auf der Halde

Moers. Wer schon immer mal was über die Bienenzucht, Rettungshunde oder den Beruf einer Märchenfee wissen wollte, der war gestern beim Sommerfest im Industriepark Pattberg genau richtig. Über 15 ortsansässige Stände präsentierten ihren Verein und hatten dabei tolle Aktionen für Kinder vorbereitet. Von Anna-Lina Heimrath

"Unser Sommerfest richtet sich hauptsächlich an Kinder, die hier wunderbar spielen können", erklärte Julia Zupancic, Inhaberin der Eventagentur JZ-Events. Sie und Karl-Heinz Röhner, Vorsitzender des VfL-Repelen haben das Fest vor sechs Jahren ins Leben gerufen. Mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm und vielen Essens- und Getränkeständen war aber auch für die Erwachsenen etwas dabei. So auch bei der Aktion der Kreisverkehrswacht - sie bot einen Rauschbrilleparcours an. "Bei dem Hindernisparcours trägt man eine Alkoholbrille, die ungefähr 0,8 Promille entspricht", erklärt Anna Schulz, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Kreisverkehrswacht. "Man glaubt es nicht, aber 0,8 Promille machen viel aus", so Schulz. Neben einem kostenlosen Sehtest gab es auch noch in Zusammenarbeit mit der Polizei eine Fahrradkodierung. "Hauptsächlich geht es uns heute darum, uns vorzustellen und die Gemeinde besser kennenzulernen", erklärte Schulz.

Das war auch das Ziel der Hauptattraktion des Sommerfestes: die beiden Rettungshunde des DRK. "Unsere beiden Hunde sind super, um jede Menge Leute anzulocken," sagt Michael Pösken. Die beiden Neufundländer sind normalerweise Sanitätsbegleithunde.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Kinder tummeln sich auf der Halde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.