| 00.00 Uhr

Moers
Kleingärtner bekommt goldene Ehrennadel

Moers: Kleingärtner bekommt goldene Ehrennadel
Kleingartenanlage 'Am Frankenfeld', Parzelle von Hans und Inge Lecher. FOTO: Klaus Dieker
Moers. "Den kann man guten Gewissens den Methusalem der Kleingärtner nennen", sagt Johannes Walbrunn, erster Vorsitzender des Kleingartenvereins "Am Frankenfeld". Er spricht über seinen Vorstandskollegen Hans Lecher, der am Samstag die höchste Ehrung für Kleingärtner erhält. Die goldene Ehrennadel Vollkranz wird vom Landesverband Rheinland der Kleingärtner für 30 Jahre Vorstandstätigkeit vergeben. Hans Lecher ist außerdem Gründungs- und einziges Ehrenmitglied des 35 Jahre alten Vereins und Mitbegründer des Stadtverbands Moers der Kleingärtner. Von Anna Lena Lipka

Mit der goldenen Ehrennadel Halbkranz werden der zweite Vorsitzende Horst Weber und der Kassierer Markus Thomek geehrt. Sie sind seit zwölf Jahren im Vereinsvorstand, ein "normaler" Kleingärtner müsste dafür 50 Jahre Mitglied sein. Hans Lechers Frau Inge geht leer aus. "Wir sind ja nicht die Mitglieder. Wir dürfen nur arbeiten", sagt sie und lacht. Das liegt daran, dass der Pachtvertrag nur von einer einzigen Person unterschrieben werden kann.

Nur diese ist Vereinsmitglied. Aber Johannes Walbrunn betont: "Wenn der Hans hier eine Auszeichnung bekommt, dann ehrt Euch das beide." Das werde bei der Ehrung auch so gesagt. Auf die Vorteile des Kleingärtnerns angesprochen reden die sechs Anwesenden, von denen die meisten spontan auf einen Kaffee vorbeigekommen sind, sofort drauf los. "Man kann Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten essen", sagt Markus Thomek, man könne naturnah gärtnern, den Garten als Rückzugsort nutzen, Kinder mit der Natur groß werden lassen, zählen sie auf.

Außerdem sei da der große Freizeitwert, auch für junge Familien: Der Verein habe im letzten Jahr mehrere Mitglieder, die erst Mitte 30 sind, hinzugewonnen. Es finde ein Generationenwechsel statt. Vor allem sei aber die Geselligkeit im Verein schön, nicht nur die vielen gemeinsamen Feste, sondern auch, gemütlich beisammenzusitzen. Kleingärtnern sei ein Hobby fürs Leben, sagt Johannes Walbrunn, nichts, was man mal ein, zwei Jahre mache.

"Irgendwann ist man Kleingärtner mit Herz und Seele." Für Hans und Inge Lecher gilt das bestimmt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Kleingärtner bekommt goldene Ehrennadel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.