| 00.00 Uhr

Moers
Kleinkunst für Kunstrasen

Moers: Kleinkunst für Kunstrasen
Christian Behrens im Gartencenter Schlößer. Foto: Dieker FOTO: Dieker Klaus
Moers. Im Gartencenter Schlößer wirbt Kabarettist Christian Behrens um Spenden. Von Birgit Lameyer

Ein Kleinkunstabend mit Christian Behrens hat am Samstag über 100 Besucher ins Schlosscafé der Gärtnerei Schlößer gelockt. Mit musikalischer Begleitung von Karin Jochums und Volker Kuinke, sang und reimte Behrens über den Niederrhein.

Der Abend war nur einer von vielen Aktionen, die sich der SV Schwafheim ausgedacht hat, um seinem Ziel, dem Bau eines Kunstrasenplatzes, näher zu kommen. Seit etwa einem halben Jahr sammelt der SV eifrig Spenden, schließlich sollen mindestens 300 000 Euro zusammenkommen.

Vor dem Eingang zum Schlosscafé war ein symbolisches Spielfeld in Kleinformat mit grünen Parzellen aufgebaut, von dem Besucher für je 25 Euro ein Stück, das einem Quadratmeter entspricht, erwerben konnten. Schon 200 Parzellen sind verkauft. Auch der Erlös aus den in der kleinen Pause verkauften Getränken fließt in das Projekt ein. Die Künstler traten ohne Honorar auf. "Es ist eine ganz klare Sache, dass wir das Projekt unterstützen", sagte Christian Behrens. Als er vor einem Infostand des SV Schwafheim gefragt wurde, ob er sich eine Mithilfe vorstellen kann, hat er sofort zugesagt.

Schließlich ist er in Schwafheim aufgewachsen und fühlt sich mit der Dorfgemeinschaft verbunden. Die Bereitschaft, sich gegenseitig zu helfen, wie beispielsweise bei Pflanzaktionen, sei groß, da zögen alle an einem Strang. Speziell für diesen Abend hat er das Programm: "Der Niederrhein von A-Z" zusammenzustellen. Jeder Buchstabe ein Text: So trägt er bei R Weisheiten wie "Richtiges Radeln reduziert riskante Radstürze radikal" vor oder bringt bei M mit "mutigen Millinger Monstermücken" das Publikum zum Lachen. Am kommenden Samstag ist der SV Schwafheim bei dem Sommerfest vor dem Raiffeisenmarkt dabei. Bislang sind 12 000 Euro zusammen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Kleinkunst für Kunstrasen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.