| 00.00 Uhr

Rheurdt
Kleppern ersetzt in der Karwoche die Kirchenglocken

Rheurdt. Mit einer Klepper, die ähnlich einer Ratsche, laute hölzernen Geräusche erzeugt, machten sich gestern die Messdiener in Rheurdt und Schaephuysen auf den Weg in die Kirchengemeinde. "Das Kleppern ist ein uralter Brauch in der Karwoche", sagt Pastor Norbert Derrix. Kleppern stammt aus der Zeit, als Armbanduhren, Handy und Co. noch in weiter Ferne lagen.

Schon früh sind Moritz Bodden und Timo Boy (beide 11) losgezogen und haben sich mit Lennard Schäfers (11) und Noah Thielmann (13) die Rheurdter Straßenzüge aufgeteilt. Hörbar ist die Klepper von weitem. Die Messdiener tragen Geldbüchse und Rucksack, klingeln an den Haustüren. "Macht Spaß", erklären Lennard und Noah, auch wenn sie am frühen Vormittag schon mal vor verschlossenen Türen stehen. Erfahrungen haben die vier bereits im letzten Jahr gesammelt. Sie bringen den Ostergruß des Pastors Derrix in die Häuser, sammeln ungekochte Eier ein. Manchmal gibt es dazu Geld für die Sammelbüchse. Für ihre Mühen werden die Messdiener mit Süßigkeiten entlohnt. Die anschließende Verteilung ist klar geregelt. Die Hühnereier bekommt der Pastor. Für die Ausgabe am Osterfeuer werden die Eier gekocht und gefärbt. "Das Geld, das unsere Messdiener sammeln, ist für ihre Freizeitaktivitäten bestimmt", so Derrix. Eine Aussicht, die den Jungen gefällt. "Wir haben im letzten Jahr einen schönen Ausflug gemacht", sagen Moritz und Timo.

Vom uralten Brauch spricht Derrix, der, so die Überlieferung, die Gläubigen auffordert, zur Beichte zu gehen und sich an den Tod Christi zu erinnern. Denn zur Tradition gehört, dass die Glocken wie die Altarschellen spätestens ab Gründonnerstag als Zeichen der Trauer um die Ereignisse am Karfreitag und Karsamstag nicht mehr läuten. Das Kleppern ersetzt bis heute das Glockengeläut. "Auch wenn wir ganz andere Kommunikationsmittel haben", so Derrix. Der Volksmund erklärte sich das Schweigen der Glocken damit, dass sie nach Rom geflogen sind, um dort eine Beichte abzulegen.

(sabi)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheurdt: Kleppern ersetzt in der Karwoche die Kirchenglocken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.