| 00.00 Uhr

Rheurdt
Landessportbund verleiht Schlüpen die Ehrennadel

Rheurdt. Günter Schlüpen aus Rheurdt engagiert sich seit Jahrzehnten ehrenamtlich für den Sport, sowohl in seiner Heimatgemeinde als auch auf Ebene des Kreises Kleve. Nun ist der Schatzmeister des Kreissportbundes (KSB) mit der silbernen Ehrennadel des Landessportbundes Nordrhein Westfalen (LSB) ausgezeichnet worden.

Walter Schneeloch, Präsident des LSB, überreichte Günter Schlüpen bei einer Feierstunde in Geldern die Auszeichnung. Zu seinen Verdiensten zählen unter anderem die Mitgründung des TC Rheurdt 1978, die langjährige Vorstandsarbeit im Tischtennisclub Blau-Rot Schaephuysen 1964, sowie sein Engagement im Vorstand des Gemeinde-Sportverbandes Rheurdt - zunächst als Schatzmeister, von 1997 bis 2016 als Vorsitzender. Darüber hinaus ist Schlüpen seit 1988 Mitglied des erweiterten und seit 2010 Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes des KSB Kleve. Der Gesundheit wegen hat er sich jüngst entschieden, kürzer zu treten und den Vorsitz des GSV abzugeben. Auf Kreisebene macht er jedoch weiter. Bürgermeister Klaus Kleinenkuhnen sagt über das sportliche Urgestein: "Günter Schlüpen hat viele Ideen und eine unglaubliche Fähigkeit, Menschen zu motivieren." Und er sei hartnäckig, wenn es um Themen gehe, die ihm am Herzen liegen.

Es ist nicht die erste Auszeichnung, die Schlüpen bekommen hat. 2010 wurde der gebürtige St.-Huberter bereits mit der Willy-Probst-Plakette, der höchsten Auszeichnung des KSB, ausgezeichnet. Seit 2012 ist er im Besitz der Goldenen Ehrennadel der Gemeinde Rheurdt, die damals erstmalig an einen Bürger verliehen wurde. Die Verleihung der silbernen Ehrennadel des Landessportbundes macht Günter Schlüpen zum höchst geehrten Bürger durch den LSB im Kreis Kleve.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheurdt: Landessportbund verleiht Schlüpen die Ehrennadel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.