| 00.00 Uhr

Moers
LED-Technik beleuchtet das Peschkenhaus

Moers. Im Rahmen der ersten großen Ausstellung im renovierten Peschkenhaus ist am Freitagabend erstmals neue Außenbeleuchtung des denkmalgeschützten Bürgerhauses eingeschaltet worden. Bürgeraktiengesellschaft und Kunstverein haben sich für eine LED-Beleuchtung entschieden, die das altehrwürdige Haus dezent mit Licht in Szene setzt. "Die Grundinstallation mit Stromleitungen wurde schon im Winter vorgenommen", berichtete Monika Jaklich, Geschäftsführerin des Kunstvereins. "Die empfindlichen Kunststoffteile konnten aber erst bei wärmeren Temperaturen ab zehn, elf Grad angebracht werden.

" Es handelt sich um LED-Schlaufen, die rund um das Gebäude nicht sichtbar an Vorsprüngen befestigt sind. "Das Gebäude wird dezent geflutet", betont Monika Jaklic und freut sich über die Wirkung. Beauftragt wurde ein Unternehmen aus Neukirchen-Vluyn, das bereits auf der ganzen Welt Beleuchtungen vorgenommen hat und mit Preisen ausgezeichnet wurde. Aktuell läuft übrigens die Ausstellung "Die Farben Südfrankreichs". Es handelt sich um einen Kulturaustausch mit Künstlern aus Frankreich.

(aka)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: LED-Technik beleuchtet das Peschkenhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.