| 00.00 Uhr

Moers
Lena Entezami ist die Neue am Schlosstheater

Moers: Lena Entezami ist die Neue am Schlosstheater
Der Neuzugang am Schlosstheater: Die 24-jährige Lena Entezami. FOTO: CHRISTIAN NIELINGER
Moers. Einige Schlosstheaterfreunde haben sie schon am 10. Mai erlebt, als sie bei einer "Hörsturz"-Veranstaltung zum Eurovision Song Contest mit ihrer Ukulele in der Moerser "Röhre" den bekannten Mary-Roos-Song "Nur die Liebe lässt uns leben" gesungen hat. Von Jutta Langhoff

Auch zu Vorproben für die in der nächsten Spielsaison geplante Schlosstheateraufführung "Wir sind Schmidt" war sie schon eine Zeitlang in Moers. Gemeint ist die 24-jährige, Lena Entezami, die ab August dieses Jahres als neues Mitglied dem Ensemble des Moerser Schlosstheaters angehören wird. Es ist ihre erste feste Ensembleanstellung.

Die gebürtige Berlinerin hat erst in diesem Monat ihren Magisterabschluss im Bereich Schauspiel an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz gemacht. "Mit eins", wie sie nicht ohne Stolz betont. Während ihres Studiums hat sie zudem auch noch im Rahmen des von der Europäischen Union geförderten Erasmus-Programms für Studienaufhalte im Ausland ein Semester lang an der Artez Hogeschool voor de Kunsten im niederländischen Arnheim studiert.

Die Empfehlung, sich nach ihrem Abschluss beim Moerser Schlosstheater zu bewerben, stammte von Werner Strenger. Er war dort selber von 2004 bis 2007 Ensemblemitglied gewesen, bevor er später in Graz Lena Entezamis Professor für dramatischen Unterricht wurde. Dennoch sprach sie außerdem auch noch in Dresden vor. "Dass man schon während des Studiums mehrere Vorsprechtermine hat, ist üblich", erklärt sie. Ihre erste Wahl sei jedoch stets Moers gewesen. "Die Atmosphäre im Ensemble hat mir dort sofort gut gefallen. Außerdem mag ich moderne Stücke." Neben der Schauspielerei hat Lena Entezami sich während des Studiums aber auch mit Gesang und Tanz beschäftigt, was ihr bei der Bewerbung sicherlich weitere Pluspunkte eingetragen haben dürfte. Dennoch musste sie noch knapp zwei Monate auf das Ergebnis ihrer Moerser Bewerbung warten. Doch dann klappte es.

Zurzeit lebt Lena Entezami noch in Graz, konnte aber inzwischen schon eine Wohnung in Moers finden, in die sie voraussichtlich Mitte August, kurz vor Beginn der neuen Spielzeit einziehen wird. Bis dahin freut sie sich auf "schöne schauspielerische Projekte und ein gutes Miteinander mit den anderen Ensemblemitgliedern". Und auch auf Moers selber, denn was sie bisher von der Stadt gesehen hat, gefällt ihr sehr gut: "Eine schöne Stadt, viele Leute unterwegs, und der wunderschöne Stadtpark gleich hinter dem Schlosstheater, das ist zusätzlich noch eine tolle Beigabe."

Im Schlosstheater-Ensemble ist Lena Entezami Nachfolgerin von Marissa Möller, die sich laut Intendant Ulrich Greb verstärkt Musikprojekten widmen will. In Wiederaufnahmen einiger Stücke wird Möller aber auch in der kommenden Spielzeit in Moers zu sehen sein.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Lena Entezami ist die Neue am Schlosstheater


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.