| 00.00 Uhr

Moers
Lineg lädt ein zu Führungen am renaturierten Landwehrbach

Moers. Der naturnahe Gewässerausbau des Landwehrbaches durch die Lineg ist von den Anwohnern und Bürgern aus Schaephuysen und Rheurdt in den vergangenen Monaten mit großem Interesse begleitet worden. Nachdem der erste Bauabschnitt bereits im Jahre 2013 begonnen worden und abgeschlossen war, wurde der zweite nach fast vier Monaten Bauzeit im April dieses Jahres beendet.

Die Lineg (Linksrheinische Entwässerungs-Genossenschaft) bietet nun allen interessierten Anwohnern und Bürgern fachkundige Führungen entlang des Gewässers an, um die fertiggestellte Renaturierung und die durchgeführten Maßnahmen zu erläutern und über die Ziele dieser Arbeiten zu informieren.

Diese Führungen werden am Sonntag, 5. Juni, in der Zeit von 11 bis 15 Uhr angeboten. Der Treffpunkt ist am Ortseingang von Schaephuysen, auf der Wiese gegenüber dem Regenrückhaltebecken, (Einmündung der Rayener Straße in die Vluyner Straße). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für die Führungen entlang des Gewässers sind feste Schuhe und wetterfeste Kleidung ratsam.

Ziel der Renaturierung ist es, den Landwehrbach wieder in einen guten ökologischen Zustand zu versetzen. Früher wurden die Gewässer begradigt und das natürliche Bachbett durch ein künstliches ersetzt. Nun werden die Ufer wieder naturnah angelegt und neu bepflanzt, damit sich Fische und andere Tierarten ansiedeln. Gegenüber dem Rückhaltebecken an der Vluyner Straße in Schaephuysen ist unter anderem eine tiefer liegende Fläche zur Aufnahme von Wasser bei starkem Regen entstanden. Sie soll auch ein Nahrungsbiotop für viele Tiere werden.

Die Kosten für die Umgestaltung des Landwehrbaches werden durch die Unternehmen der Ruhrkohle AG übernommen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Lineg lädt ein zu Führungen am renaturierten Landwehrbach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.