| 00.00 Uhr

Moers
Lions-Adventskalender ist ab Montag erhältlich

Moers. Hinter den 24 Türchen des Leo- und Lions-Adventskalenders verstecken sich Smartphones, Fahrräder, Candle-Light-Dinners und Zoogutscheine. Doch die Preise sind eigentlich zweitrangig. Es geht viel mehr um die gute Sache, die dahinter steckt.

Seit 13 Jahren gibt es die Adventskalenderaktion, bei der Lotterielose in Form von Kalendern verkauft werden. 100 Prozent des Erlöses gehen an gemeinnützige Projekte, die insbesondere in Not geratene Kinder und Frauen im Raum Duisburg und Moers unterstützen.

Besonders wichtig sei dem Verein das Projekt "Klasse 2000 - Stark und gesund in der Grundschule", das Kindern in den Bereichen Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung Unterstützung bietet, berichtet Wolfgang Neiß vom Lions Club Rheinhausen.

Weitere Unterstützungsmöglichkeiten würden sich erfahrungsgemäß über das Jahr verteilt ergeben. Bürgermeister Christoph Fleischhauer unterstützt die Initiative: "Das ist eine gute Sache, die unbedingt weiterbetrieben werden muss."

Jeder Kalender ist mit einer individuellen Gewinnnummer versehen. Kalenderbesitzer können in der Adventszeit täglich im Internet oder in unserer Zeitung nachsehen, ob sie zu den Gewinnern gehören. Auch wer nichts gewinnt, geht nicht ganz leer aus: Auf jedem Kalender gibt es Coupons, die Ermäßigungen im TerraZoo, SeaLife Oberhausen oder im Legoland bringen.

7900 Kalender wurden dieses Jahr gedruckt. "Wir hoffen, dieses Jahr den 72.000. Kalender zu verkaufen." In Moers können die Kalender an zehn Verkaufsstellen, zum Beispiel in Apotheken, der Gärtnerei Schlößer oder der Barbara- Buchhandlung gekauft werden. Ein Kalender kostet fünf Euro.

Weiter Informationen gibt es im Internet auf www.adventskalender-15.de

(tak)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Lions-Adventskalender ist ab Montag erhältlich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.