| 00.00 Uhr

Rheurdt
Löschzug Schaephuysen freut sich auf neuen Gerätewagen

Rheurdt: Löschzug Schaephuysen freut sich auf neuen Gerätewagen
Bürgermeister Klaus Kleinenkuhnen (zweiter von links) und der stellvertretende Löschzugführer Markus Gehrmann (rechts) mit den Jubilaren Bernd Pottbeckers, Wehrleiter Holger Lamers und Christian Hülsmans. FOTO: Löschzug
Rheurdt. Im Mai oder Juni wird das neue Fahrzeug geliefert. Die Kameraden waren im vergangenen Jahr insgesamt 6498 Stunden ehrenamtlich im Dienst.

Gute Nachricht für den Löschzug Schaephuysen: Voraussichtlich im Mai oder Juni kann der Rüstwagen nach 29 Dienstjahren durch einen neuen Gerätewagen Logistik ersetzt werden. Das neue Fahrzeug befindet sich zurzeit im Bau. Die Beschaffung des neuen Feuerwehrfahrzeuges für den Löschzug Schaephuysen war im vergangenen Jahr auf den Weg gebracht worden. Die gute Nachricht teilte Löschzugführer Markus Gehrmann im Rahmen seines Rückblicks auf das Jahr 2015 bei der Jahreshauptversammlung des Löschzugs mit.

Insgesamt leisteten die Schaephuysener Kameraden im vergangenen Jahr 6498 Stunden Dienst für die Feuerwehr. Wert gelegt wurde erneut auf eine gute Ausbildung, sie sei Grundlage für einen reibungslosen Ablauf der Einsätze. Unter anderem erbrachten die Schaephuysener bei 30 Ausbildungsdiensten 1532 Stunden für die Fortbildung, außerdem besuchten einige Kameraden zusätzlich Seminare und Lehrgänge auf Gemeinde- und Kreisebene beziehungsweise am Institut der Feuerwehr in Münster - dabei wurden nochmals 1131 Stunden für die Ausbildung geleistet.

Aufgrund der erfolgreichen Lehrgangsbesuche 2015 konnte Feuerwehrleiter Holger Lamers folgende Kameraden befördern: Katrin Bring, Simon Galka und Christopher Kordunowski zum Feuerwehrmann, Robert Botor und Christoph Hauptmann zum Unterbrandmeister und Markus Gehrmann zum Brandoberinspektor.

Drei Mitglieder des Löschzugs wurden für langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt. Bürgermeister Klaus Kleinenkuhnen überreichte für 25-jährige Mitgliedschaft das Feuerwehrehrenzeichen in Silber an Christian Hülsmans und Bernd Pottbeckers, Wehrleiter Holger Lamers erhielt für 35-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr das Feuerwehrehrenzeichen in Gold. Die Ehrungen fanden traditionell bereits auf dem Kameradschaftsabend Ende 2015 statt.

Kleinenkuhnen war auch Gast der Jahreshauptversammlung des Löschzugs Schaephuysen. Er dankte den Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit und den zeitintensiven Einsatz im vergangenen Jahr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheurdt: Löschzug Schaephuysen freut sich auf neuen Gerätewagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.