| 00.00 Uhr

Moers
Männertag wird ökumenisch begangen

Moers. "Wenn Sie gemeinsam mit anderen Männern über das eigene Leben nachdenken wollen, dann kommen Sie am 14. Oktober zum Männertag." Mit diesen Worten lädt der Kirchenkreis Moers für den heutigen Samstag zu einer ökumenischen Veranstaltung ins Gemeindezentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Neukirchen, Hochstraße 28, ein. Dort können von 10 bis 15 Uhr Männer mit Geschlechtsgenossen aus dem Duisburger Westen, Alpen und Rheinberg diskutieren über Fragen wie "Was benötige ich für mein eigenes Leben, damit ich es gelungen nennen kann? Was für das Leben mit und in der Familie, was für mein berufliches Dasein? Und was kann mir die Kirche dazu geben, wo ist sie hilfreich?" Den Austausch begleiten Gerrit Heetderks, Leiter und Geschäftsführer des Erwachsenenbildungswerks Nordrhein, und André Laschet, Theologe und Philosoph, Katholisches Bildungsforum im Kreisdekanat Wesel. An dem Vormittag geht es auch um die Frage, was nötig ist, damit Männer die Kirche mitgestalten können. Abschließend gibt es um 14 Uhr einen Gottesdienst, bei dem der Superintendent des Kirchenkreises Moers, Wolfram Syben, predigen wird.

Wer früher kommen möchte, ist dazu eingeladen: Ab 9.30 Uhr steht Kaffee bereit. Die Veranstalter sind: Runder Tisch Männerarbeit Kirchenkreis Moers, Neues Evangelisches Forum des Kirchenkreises Moers, Evangelisches Erwachsenenbildungswerk Nordrhein und das Katholische Bildungsforum im Kreisdekanat Wesel.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Männertag wird ökumenisch begangen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.