| 00.00 Uhr

Moers
Martin Borges will für die FDP 2017 in den Landtag

Moers: Martin Borges will für die FDP 2017 in den Landtag
Martin Borges. FOTO: Stock
Moers. Die Moerser und die Neukirchen-Vluyner FDP werden voraussichtlich Martin Borges (55) als Kandidaten in den Landtagswahlkampf schicken.

Die Vorstände sowohl aus Moers wie aus Neukirchen-Vluyn wollen Borges dem Vernehmen nach am Samstag in Alpen auf einer Mitgliederversammlung zur Wahl vorschlagen. Borges ist Berufsschullehrer. Erst im Januar war er als Nachfolger von Dino Maas zum Vorsitzenden des Ortsvereins Moers gewählt worden. Gegen die Kandidaten von SPD, Ibrahim Yetim, und CDU, Ingo Brohl, kann er sich keine realistische Chance ausrechnen. Auch auf die Landesliste kann er wohl nicht spekulieren. "Wir brauchen ein gutes Landtagsergebnis für die Liberalen. Das große Ziel ist aber der Wiedereinstieg in den Deutschen Bundestag", sagt Borges.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Martin Borges will für die FDP 2017 in den Landtag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.