| 00.00 Uhr

Rheurdt
Matthias Rickers bleibt an der Spitze des Löschzuges Rheurdt

Rheurdt. Die Mitglieder des Löschzuges Rheurdt der Freiwilligen Feuerwehr trafen sich nun zur Jahreshauptversammlung in der Gaststätte "Zur Mühle". Löschzugführer Matthias Rickers, der in seinem Amt für weitere sechs Jahre bestätigt wurde, erklärte in seinem Bericht, dass die Feuerwehr nicht nur rettet und beschützt, sondern auch das Dorfleben mitgestaltet.

Im Jahre 2015 waren die 39 aktiven Frauen und Männer im Löschzug zu sieben Brand- und 15 Hilfediensteinsätze ausgerückt. Hinzu kommen theoretische und praktische Ausbildungsdienste, Arbeitsdienste, Einsatzübungen, Versammlungen und Lehrgänge. Aber nicht nur die eigentliche Feuerwehrarbeit stand auf dem Dienstplan. Auch die Mitwirkung in der Vereinsgemeinschaft, die Begleitung der Pfingstkirmes, das Mitwirken bei Karnevalsveranstaltungen, sowie die Koordination des Martinszuges, sind ein Bestandteil des Feuerwehr- und Dorflebens.

Bürgermeister Klaus Kleinenkuhnen bedankte sich, auch im Namen des Rates, für die Einsatzbereitschaft und Arbeit der Kameradinnen und Kameraden. Zudem informierte er über aktuelle Gerätehaus- und Fahrzeugsituation und erörterte mit den Anwesenden mögliche Lösungen.

Während der Versammlung gab es viele Beförderungen. Zum Feuerwehrmann wurden Henning Bayer, Peter Bolten (jun.), Maik Härtlein, Simon Knezevic und Gero Bollmann ernannt. Stefan Deselaers und Alexandra Klee sind nun Oberfeuerwehrmann bzw. -frau. Zum Unterbrandmeister wurde Mark Ibold befördert, zum Oberbrandmeister Benjamin Grammel. Brandoberinspektoren sind nun Benedikt Vossen, Matthias Rickers, Bodo Mönkemeyer und Markus Jansen. Benjamin Grammel wurde zum Jugendfeuerwehrwart ernannt und bildet mit seinen Stellvertretern Peter Bolten (jun.) und Henning Bayer die Leitung der Jugendfeuerwehr Rheurdt. Neuer Kinderfeuerwehrwart ist Simon Knezevic.

Neben zahlreichen Ehrungen für die zehnjährige Mitgliedschaft (Michael Deselaers, Stefan Deselaers, Benjamin Grammel, Markus Jansen, Kevin Scholz und Alexandra Klee) und die 40-jährige Mitgliedschaft (Johannes Kibben, Franz Ingendahl, Heinz-Wilhelm Hülsmans und Herbert Niessing) in der Freiwilligen Feuerwehr, wurden die Feuerwehrehrenabzeichen in Silber an Peter Bolten und in Gold an Wolfgang Bonn verliehen.

Zudem erhielten Peter Bolten, Maik Härtlein, Simon Knesevic und Henning Bayer das Leistungsabzeichen in Bronze und Benjamin Grammel das Leistungsabzeichen in Gold.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheurdt: Matthias Rickers bleibt an der Spitze des Löschzuges Rheurdt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.