| 00.00 Uhr

Moers
Meerbecker Frühling endet mit einem Kulturspaziergang

Moers. Ein Kulturspaziergang bildet am Samstag, 28. Mai, den Abschluss des Meerbecker Frühlings. Die Finissage beginnt um 11 Uhr in der Barbaraschule, wo Bettina Engel-Albustin neue "Gesichter gegen rechts" zeigt. Viele hatten sich bei der Ausstellungseröffnung spontan gemeldet und wollten noch unbedingt dabei sein, um sich mit ihrem Porträt und einem ganz persönlichem Statement für ein friedliches, buntes, kreatives Miteinander über alle Kulturen hinweg, nicht nur hier in Moers einzusetzen.

"Heimatlos", die Band mit Musikern aus Syrien, zeigt noch einmal um 12 Uhr im sardischen Vereinsheim an der Bismarckstraße 20 ihr Stück "Frühstück mit Heimatlos" . Man kann den Weg dorthin kaum verfehlen, denn rote Ballons markieren den Kulturspaziergang durch Meerbeck. Der "Circolo Sardo", der sardische Heimatverein, der von Bergleuten gegründet wurde, die aus Sardinien an den Niederrhein gekommen sind, lädt im Anschluss zu einem Mittagessen mit Spezialitäten aus Sardinien ein (Kostenbeitrag sieben Euro, Anmeldung unter 02841 537720).

Um 14 Uhr öffnen Elfriede und Hans-Werner Faßbender ihr Atelier in der Elsterstraße 18, und um 16 Uhr gibt es zum Abschluss bei Kaffee und Kuchen ein Hauskonzert bei Anja und Wolfram Reutlinger, An der Beeke 17, mit einem Klaviertrio von Beethoven und einem Tango von Astor Piazzolla mit dem jungen Pianisten Jakob Sommer. Wer keine Zeit für alle Veranstaltungen hat, kann sich natürlich für einzelne Veranstaltungspunkte entscheiden, betonen die Veranstalter.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Meerbecker Frühling endet mit einem Kulturspaziergang


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.