| 00.00 Uhr

Moers
Mensch und Tier feiern Weihnachten

Moers: Mensch und Tier feiern Weihnachten
Im Tierheim feierten Menschen und die vielen Vierbeiner ein vorweihnachtliches Fest. FOTO: Klaus Dieker
Moers. Die Tierweihnacht im Moerser Tierheim mit Andacht, Glühwein und Präsenten versetzt Besucher in festliche Stimmung. Die Beleuchtung gibt die besondere Atmosphäre wieder. Von Laura Conrath

Jetzt in der Vorweihnachtszeit ziehen die Menschen los und kaufen für ihren Lieben Geschenke ein. Ein Parfüm für die Mama, Socken für den Opa und die Wunschliste der Kinder wird jedes Jahr länger. Sogar die tierischen Mitbewohner, als fester Bestandteil der Familie, dürfen sich am 24. wieder über allerlei Gaben unterm Weihnachtsbaum freuen. Dass aber auch die Vierbeiner ohne Familie ein kleines Präsent erhalten, dafür sorgt das Moerser Tierheim alljährlich am ersten Advent.

"Wir als Tierschutzverein haben einen hohen Anspruch an uns selbst und unsere Arbeit. Weihnachten mit unseren Schützlingen zu feiern, gehört selbstverständlich mit dazu und viele Leute von außerhalb sind derselben Meinung. Trotz des schlechten Wetters sind heute unglaublich viele Besucher gekommen und haben Geschenke und Spenden vorbeigebracht", erzählt Peter Kuhnen, Vorsitzender des Tierschutzvereins.

Geschätzt 300 bis 400 Menschen kamen jetzt auf das Gelände am Peschkenhof und wurden von einer besonders liebevoll dekorierten Einrichtung und vielen gut gelaunten Mitarbeitern begrüßt. Der Höhepunkt des Tages war die Andacht um 15 Uhr, die Pfarrer Torsten Maes mit seinem Keyboard vor einem großen Publikum abhielt. Weihnachtslieder, Glühwein und Gebäck sorgten für eine besinnliche Stimmung.

"Die Spenden kommen natürlich den Tieren direkt zu Gute", so Peter Kuhnen. "Aber auch das sich zurzeit im Bau befindliche Hundehaus kann hier und da immer mal wieder eine Finanzspritze gebrauchen." Der Bau wurde im Oktober begonnen und kommt laut Angaben des Vorstandes gut voran. Die ersten Wände stünden und der Rohbau werde wie geplant Ende des Jahres fertiggestellt sein. Voraussichtlich nächsten Sommer können die ersten Hunde dort einziehen.

Auch die jüngsten Mitglieder des Tierschutzvereins, die Tierschutzjugend, feierte in ihrer ersten Gruppenstunde im Dezember das Nikolausfest und freute sich über den Besuch des Heiligen Manns und eine kleine Überraschung für jeden.

Die Kinder und Jugendlichen engagierten sich in jüngster Zeit besonders für Igel in Not. Im Herbst werden jedes Jahr etwa 20 bis 25 Igel im Tierheim Moers und in Pflegestellen aufgepäppelt. "Mit einem Wiegetest kann man leicht feststellen, ob ein Igel Hilfe braucht. Wiegt er nämlich unter 400 Gramm, muss er zusätzlich versorgt werden", berichten die Mitglieder.

Derzeit befinden sich verhältnismäßig wenige Tiere in der Obhut des Moerser Tierheims - elf Katzen und drei Hunde warten noch auf ein liebevolles Zuhause.

Für sie und zukünftige Bewohner gibt es im Tierheim selbst und den örtlichen Tierbedarfsgeschäften Wunschbäume, an denen kleine Wünsche hängen, die gerne erfüllt und im Tierheim abgegeben werden können.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Mensch und Tier feiern Weihnachten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.