| 00.00 Uhr

Moers
MGV Teutonia gibt nach 128 Jahren das Singen auf

Moers. Singen war ihre Leidenschaft und das seit 128 Jahren. Doch Anfang Dezember sind sie zum letzten Mal gemeinsam aufgetreten. Mit seinem Weihnachtskonzert hat sich der Schwafheimer Männergesangverein "Teutonia" endgültig aufgelöst. "Es war eine traurige Entscheidung, aber uns fehlte es einfach an Nachwuchs", bedauert der langjährige Vorsitzende Rolf Göbbels. "Vor zehn Jahren waren wir mit rund 40 Sängern noch in allen Stimmlagen gut besetzt. Heute sind wir nur noch 15 Aktive, von denen die meisten bereits um die 80 Jahre alt sind. Wir sahen einfach keine Zukunft mehr für uns." Mit der Auflösung des MGV "Teutonia" geht dem Moerser Ortsteil Schwafheim ein wichtiger Teil seiner kulturellen Tradition verloren. So lag die Organisation der alljährlichen Chortreffen zum örtlichen Waldfest 50 Jahre lang in den Händen der rührigen Schwafheimer Sänger. Von Jutta Langhoff

Darüber hinaus waren sie aber auch stets dabei, wenn es zum Beispiel darum ging, die Schwafheimer Kirmes oder andere dörfliche Feierlichkeiten gesanglich zu begleiten. Wie in den vergangenen Jahren traten die singenden "Teutonen" auch bei ihrem letzten Weihnachtskonzert gemeinsam mit dem Schwafheimer Frauenchor auf.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: MGV Teutonia gibt nach 128 Jahren das Singen auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.