| 00.00 Uhr

Moers
Mit Musik von Telemann die Adventszeit beginnen

Moers. Zum 250. Todestag des Komponisten wird seine Musik in der Dorfkirche Repelen gewürdigt.

Als die Stadt Leipzig im 18. Jahrhundert einen neuen Thomaskantor suchte, wollte man natürlich den bestmöglichen Komponisten und Musiker engagieren. Und der war in den Augen der Stadtväter - nein, nicht etwa Johann Sebastian Bach, sondern Georg Philipp Telemann. Bach stand auf der Wunschliste erst an dritter Stelle, so heißt es.

Zu seiner Zeit war Telemann der bekannteste deutsche Komponist, die Nachwelt dagegen hat Bach so sehr favorisiert, dass Telemann beinahe vergessen wurde. Das hat sich zum Glück geändert, heute wird der Meister wieder viel gespielt. Übrigens: Bach und Telemann waren im Leben keine Rivalen, sondern gute Freunde.

Die Internationalen Blechbläsertage Moers ehren Georg Philipp Telemann zum 250. Todestag mit einem Konzert, das am ersten Advent in der Dorfkirche in Repelen stattfindet. Gespielt werden ausgewählte Stücke, unter anderem aus der "Tafelmusik", die als Meisterwerk Telemanns gilt. Auch weitere Orchesterstücke aus dessen Riesenwerk (rund 3600 Kompositionen) sind zu hören.

Typisch für Telemann sind neben seinem schier unerschöpflichen Ideenreichtum nicht nur gesangliche Melodien und ungewöhnliche harmonische Effekte, sondern auch die Einflüsse von französischer und italienischer Musik in seinen Instrumentalwerken. Auch polnische Melodien und Rhythmen hat er in seine Werke eingearbeitet.

Neben dem Altenburger Trompetenensemble (drei Trompeten, eine Pauke) werden ein großer Chor (Organist und Leitung: Christoph Lahme) sowie ein Kammerorchester mit Mitgliedern der Bühnen Mönchengladbach / Krefeld gerade diese Merkmale Telemanns zum Leben erwecken. Für die besonderen Momente sorgt hierbei die Sopranistin Judith Hoffmann, welche im In- und Ausland ein breites Opern- und Operettenrepertoire zum Ausdruck bringt. Mit diesem Konzertabend eröffnen die Internationalen Blechbläsertage Moers nicht zuletzt dank der Unterstützung der Kulturstiftung der Sparkasse am Niederrhein die besinnlichste Zeit des Jahres.

Der Eintritt zum Adventskonzert beträgt zwölf Euro im Vorverkauf, 14 Euro an der Abendkasse.

Reservierungen sind möglich beim IBBTM, Christa Wittfeld, Niephauser Straße 205, Moers, Telefon 02841 9166190, im Hotel zur Linde, Moers, Telefon 02841 9760 sowie im Internet unter www.moerser-blechblaesertage.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Mit Musik von Telemann die Adventszeit beginnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.