| 18.27 Uhr

Moers
Düsseldorfer fährt in Böschung und stirbt

Moers. Auf der Krefelder Straße von Moers in Richtung Krefeld ist am Samstagnachmittag ein 75-jähriger Mann verstorben. Er war von der Fahrbahn abgekommen, in die Böschung gefahren und konnte nicht wiederbelebt werden.

Das hat die Polizei mitgeteilt. Der Unfall habe sich gegen 15 Uhr auf Höhe der Dorsterfeldstraße ereignet. Der Mann sei allein im Auto gewesen und sei schon nicht mehr ansprechbar gewesen, als die Einsatzkräfte eingetroffen seien. Wiederbelebungsversuche seien erfolglos geblieben, der Mann sei später in einem Krankenhaus in Moers gestorben.

Warum der Fahrer mit seinem Auto von der Straße abgekommen ist, bleibt derzeit noch ungeklärt. Dazu ermittelt jetzt die Polizei.

Während der Unfallaufnahme war die Krefelder Straße zwischen Bendmannstraße und Neukirchener Straße gesperrt. Die Beamten leiteten den Verkehr ab. Gegen 17.30 Uhr konnte die Straße wieder freigegeben werden.

(hebu)