| 00.00 Uhr

Moers
Moers baut Netzwerk für Jugendliche aus

Moers. Prävention ist in Moers Chefsache. Und die "Chefs" wollen das Netzwerk für Kinder und Jugendliche weiter ausbauen. Bürgermeister Christoph Fleischhauer und Annette Rosanowski, Präventionsbeauftragte der Stadt Moers, begrüßten zur zweiten Präventionskonferenz im Martinstift unter anderem die Geschäftsführer der Freien Träger, Politikvertreter, Sprecher der Schulen, Jugendhilfevertreter, Ärzte, Vertreter des Jobcenters, des Stadtsportverbandes, von Krankenkassen und der Landeskoordinierungsstelle "Kein Kind zurücklassen".

Nachdem das Neugeborenenscreening ("Netzwerk Kinderzukunft") in Moers erfolgreich läuft, sollen nun Konzepte für die Übergänge Kita-Grundschule, Grundschule-weiterführende Schule, Schule-Beruf erarbeitet werden. Familien, Kinder und Jugendliche sollen bei Bedarf noch besser vernetzt und unterstützt werden. Gemeinsam haben sich die Teilnehmer auf ein Präventionsleitbild für Moers verständigt. Außerdem haben sie Vereinbarungen zum weiteren Vorgehen getroffen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Moers baut Netzwerk für Jugendliche aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.