| 07.54 Uhr

Moerser Innenstadt
Kentucky Fried Chicken öffnet erst nächstes Jahr

Moers: Kentucky Fried Chicken (KFC) öffnet erst 2018
Das Ladenlokal an der Homburger Straße steht weiterhin leer. Im nächsten Jahr soll hier eine Filiale von Kentucky Fried Chicken öffnen. FOTO: Urs Lamm
Moers. Die ursprünglich für Ende des Jahres anvisierte Eröffnung der neuen Filiale von Kentucky Fried Chicken in der Moerser Innenstadt verschiebt sich auf nächstes Jahr. Das teilte das Unternehmen auf Anfrage mit. Von Urs Lamm

Für Ende des Jahres hatte Kentucky Fried Chicken im Sommer die Eröffnung seiner neuen Filiale am Königlichen Hof angekündigt. Doch das Ladenlokal in der Moerser Innenstadt steht immer noch leer. Nichts deutet darauf hin, dass dort demnächst Hühnchen-Fast-Food verkauft wird. Und tatsächlich wird das in diesem Jahr auch nicht mehr der Fall sein. Denn wie Kentucky Fried Chicken auf Anfrage unserer Redaktion mitteilte, soll die Eröffnung im ersten Quartal des kommenden Jahres über die Bühne gehen. Weitere Informationen könne man derzeit nicht geben.

Das Projekt ist nach Auffassung des für das Ladenlokal zuständigen Immobilienmaklers Michael Käfer von Käfer & Käfer voll im Zeitplan. "Rück- und Rohbau sind abgeschlossen. Dass anfangs eine Eröffnung zum Jahresende in Aussicht gestellt wurde, war möglicherweise ein sportliches Vorhaben des Unternehmens", sagt Käfer.

Im Juni hatte McDonalds das Ladenlokal an der Homburger Straße nach 30 Jahren geschlossen. Nach Angaben von Betreiberin Melinda Rogall war das Restaurant wirtschaftlich nicht mehr zu betreiben. Im August wurde bekannt, dass Kentucky Fried Chicken die Filiale übernehmen möchte.

(url)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Kentucky Fried Chicken (KFC) öffnet erst 2018


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.