| 00.00 Uhr

Moers
Moerser Betrüger tappt in Falle der Polizei

Moers. Ein 65-jähriger Moerser hat gemeinsam mit einer 48-jährigen Frau aus Bottrop in Iserlohn eine Rentnerin betrogen. Mit einem Trick kam die Polizei dem Duo nachher auf die Schliche und nahm beide fest. Die 72-jährige Frau aus Iserlohn hatte auf ein Inserat in der örtlichen Presse in Iserlohn reagiert und wollte Pelze und Schmuck verkaufen. So berichtete es die Polizei gestern. Die Iserlohnerin vereinbarte einen Termin an der Wohnanschrift.

Der Käufer aus Moers erschien dann in Begleitung einer weiblichen Person. Beide verwickelten die Seniorin in ein Gespräch und versuchten sie zum Verkauf einiger wertvoller Schmuckstücke zu überreden. Das lehnte die Frau jedoch laut Polizeibericht ab. Nach dem Verkaufsgespräch verließen die beiden Personen die Wohnung, erst danach bemerkte die Geschädigte den Diebstahl der hochwertigen Schmuckstücke. Das Opfer versuchte die Käufer später telefonisch zu erreichen, wurde am Telefon aber mehrmals beschimpft und beleidigt.

Die Seniorin erstatte schließlich Strafanzeige bei der Polizei. Im Rahmen der Ermittlungsarbeit ging die Polizei zum Schein auf ein solches Verkaufsgespräch ein und vereinbarte mit dem Käufer einen Termin. Dort nahm sie beide fest. Die Ermittlungen dauern an.

(sep)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Moerser Betrüger tappt in Falle der Polizei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.