| 17.21 Uhr

Moers/Kreis Wesel
Moerser Schüler gewinnen Schreibwettbewerb von Amazon

Schüler aus Moers gewinnen Amazon-Wettbewerb
Schüler aus Moers gewinnen Amazon-Wettbewerb FOTO: van Offeren/Amazon
Moers/Kreis Wesel. Die Klasse 4 b der Grundschule Moers-Hülsdonk siegt beim Amazon-Wettbewerb "Kindle-Storyteller Kids". Die Schüler setzen sich gegen über 80 andere Klassen aus der Region durch. Von Sabine Hannemann

Die Fantasie der Nachwuchsautoren kennt keine Grenzen. Das hat erneut der Schreibwettbewerb "Kindle Storyteller Kids" bewiesen. Zum dritten Mal hat Amazon den Wettbewerb an ihren Logistikstandorten ausgelobt und konnte sich vor Einsendungen kaum retten. Rund um den Amazon-Standort Rheinberg scheinen viele junge Geschichtenerzähler zu Hause zu sein. In diesem Jahr überzeugte die Grundschule Moers-Hülsdonk die Jury. Voriges Jahr holte sich die Klasse 3b der Duisburger Schule im Dichterviertel den Preis. Auch bundesweit ist die Zahl der Grundschulklassen, die sich beteiligt haben, gestiegen. 200 nahmen im vergangenen Jahr, mehr als 300 Einsendungen waren es diesmal. Alleine über 80 Einsendungen kamen aus der Region um den Rheinberger Logistikstandortes – von Alpen bis Duisburg bis nach Wesel.

Barbara Ossyra, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit in Wesel, hatte die Schirmherrschaft übernommen und war auch bei der Preisübergabe in Rheinberg dabei. Sie stufte den Schreibwettbewerb als wichtigen Beitrag zur Förderung der Schreib- und Lesekompetenz ein. "Diese Initiativen von Amazon fördern das Lesen, Schreiben und Gestalten. Sie dienen dazu, die Lesefreude zu erhalten", sagte Barbara Ossyra. Schreib- und Lesefähigkeit seien Grundqualifikationen im Alltag. Die Agentur für Arbeit wisse darum, "wie wichtig es ist, rechtzeitig die Weichen für ein erfolgreiches Berufsleben zu stellen." Mit zu den besonderen Momenten bei der Preisverleihung gehörte das Lob der Erfolgsautorin Petra Mattfeldt, die unter dem Pseudonym Ellin Carsta schreibt. "Fangt früh an, eure Geschichten aufzuschreiben. Schreibt auf, was euch nervt, was euch freut. Schreiben hilft in jeder Lebenssituation", so der Profi. Alle Teilnehmer hätten tolle Geschichten geschrieben. Die Hülsdonker Kids "haben es super gemacht", so ihr Urteil. Die Klasse 4b hat mit ihrer Geschichte über eine Klassenfahrt mit vielen kreativen Elementen, und das in Reimform, alles getoppt. "Einfach spannend. Ich wollte wissen, wie eure Geschichte endet. Das ist immer ein gutes Zeichen", sagt Petra Mattfeld.

Sylvie Sterz, Schulleiterin der Gewinner-Grundschule Moers-Hülsdonk, hat das Schreibprojekt der 4b begleitet. "Schon als es darum ging, einen Beitrag für den Wettbewerb zu verfassen, war die ganze Klasse mit Feuereifer dabei. Noch größer war die Freude über den Sieg und die Einladung zur Preisverleihung", so die Schulleiterin.

Die Zeit davor nutzten die Besucher ausgiebig, das 17 Fußballfelder große Amazon-Terrain zu erkunden. Dabei beantwortete Standortleiter Karsten Frost fast alle Fragen, wie er sagte. Die Siegergeschichten sind in einem Buch nachzulesen, das in Leipzig gedruckt wurde. "Ihr habt im E-Book-Zeitalter ein Buch in guter Papierqualität in Händen", so Karsten Frost.  

Zum Buch bekommt die Sieger-Klasse 30 Kindle-Reader und Amazon-Gutscheine zum Herunterladen elektronischer Bücher im von Wert von 1750 Euro. Für jede teilnehmende Klasse gab's zudem als Trostpreis jeweils 50 Euro  für die Klassenkasse. Die Gewinnergeschichten können im Internet unter www.amazon.de heruntergeladen werden

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers/Kreis Wesel: Moerser Schüler gewinnen Schreibwettbewerb von Amazon


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.