| 00.00 Uhr

Moers
Musikschulfest mit Klassik und Led Zeppelin

Moers. Wie jedes Jahr verabschiedeten sich die Lehrer und Schüler der Moerser Musikschule am vergangenen Samstag mit einem bunten "Musikschulfest zum Schuljahresende" in die anstehende Sommerpause. Bei strahlendem Sonnenschein hatten zahlreiche Musikgruppen Gelegenheit, sich im Innenhof des Martinstifts den Besuchern zu präsentieren. Eröffnet wurde das Musikschulfest durch die große Gruppe der Blas- und Schlaginstrumente, die auf der Terrasse des Musikschulgebäudes "Haus Rheinland" die "Eurovisions-Hymne" aus dem "Te Deum" von Marc-Antoine Charpentier spielte. Von Hans Caspers

Doch nicht nur klassische Kompositionen wie die Barockstücke "La Paix" und "La Rejouissance" aus der "Feuerwerksmusik" von Georg Friedrich Händel waren zu hören, sondern auch der Song "Crocodile Rock" von Elton John oder die Titelmelodie von "Pippi Langstrumpf".

In einer Projektwoche mit vielen gemeinsamen Probestunden hatten sich die Schülerinnen und Schüler gezielt auf das Musikschulfest vorbereitet. Rockige Töne präsentierte die Band "Hotch Potch", die mit kräftigen Gitarrenriffs und Soulgesang Klassiker wie "Heartbreaker" und "Black Dog" von Led Zeppelin, aber auch Songs von Joss Stone und Mando Diao spielte.

Die Besucher, die unter den Kastanienbäumen im Innenhof sitzen konnten hörten anschließend auf der Terrasse die Gruppe "Young Drum Line". An unterschiedlichen Schlaginstrumenten zeigten die jungen Musiker bei Titeln wie "Green Mambo", "Lazy Hazy" oder "Stick Trixs" ihr ausgeprägtes Rhythmusgefühl, ehe das MMS-Orchester mit einem Satz aus der "Symphonie aus der Neuen Welt" von Antonin Dvorak sowie dem "Bolero" von Maurice Ravel wieder klassische Töne anschlug. Im Innenhof des Martinstifts wurde das musikalische Programm mit dem Akkordeon-Ensemble und unterschiedlichen Gesangsprojekten fortgesetzt, ehe gegen Abend die "Samba Marching Band" noch einmal für südamerikanische Rhythmen sorgte und den Klassiker "Oye como va" von Carlos Santana oder den "Mambo" von Herbert Grönemeyer spielte.

Mit einem "Musikalischen Kehraus" verabschiedete sich das Kollegium der Moerser Musikschule schließlich zur Musik von ABBA von den Besuchern, die bis zum Ende des stimmungsvollen Musikschulfestes geblieben waren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Musikschulfest mit Klassik und Led Zeppelin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.