| 17.01 Uhr

Prozess in Moers
Nackten Nebenbuhler aus Eifersucht mit Holzlatte verprügelt

Moers. Als ein junger Mann in der Nacht unverhofft in die Wohnung seiner Freundin kam, entdeckte er dort einen fremden Mann im Bett. Wütend stürzte er auf den schlafenden Nackten und verprügelte diesen mit einer Holzlatte. Dafür muss er sich nun vor Gericht verantworten. 

Für diese Eifersuchtstat hat sich jetzt der 24-jährige Mann wegen gefährlicher Körperverletzung vor dem Moerser Amtsgericht verantworten müssen. Man konnte die Wut und Verzweiflung des Angeklagten vor Gericht noch gut nachvollziehen. Die Frau habe ihm an dem Tag mitgeteilt, dass sie sich am Abend mit einer Freundin treffen wolle. Er habe sich seinerseits mit Freunden verabredet. Dennoch war er misstrauisch und kontaktierte besagte Freundin, die als Alibi für den Abend genannt wurde. Die teilte ihm mit, dass es gar keine Verabredung gab. Nach einigen alkoholischen Getränken gewann die Eifersucht Oberhand, der jungen Mann wollte sich Gewissheit verschaffen: In der Nacht fuhr er zur Wohnung und öffnete sie mit seinem Schlüssel.

Was er dort sah, habe ihn Rot sehen lassen, berichtete der 24-Jährige. Ein nackter Mann lag neben seiner Freundin im Bett. "Für mich war das so schlimm”, sagte er. Er habe nicht mehr klar denken können. Damals habe er auch viele andere Probleme gehabt, so dass ihn die Entdeckung erst recht aus der Bahn warf. Normalerweise neige er nicht zur Gewalt, das sei ein Ausnahmefall gewesen, beteuerte der junge Mann.

Jetzt habe man sich aber zusammengerauft und er sei wieder mit seiner Freundin zusammen. Der 20-Jährigen war die Aussage vor Gericht sichtlich unangenehm. "Ich möchte dazu nichts sagen”, teilte sie der Richterin mit. Diese sah dafür keinen Grund. Die Zeugin bestätigte schließlich das Eindringen in die Wohnung und den unerwarteten Angriff.

Der 34-Jährige, der die Schläge kassierte, wusste nach eigenen Angaben von nichts. Er habe keine Ahnung davon gehabt, dass die Moerserin einen Freund habe. "Er stand auf einmal wie ein Irrer vorm Bett, schrie und schlug auf mich ein”, berichtete er.

Durch die Schläge mit der Holzlatte habe er sich den Knöchel verstaucht und mehrere blaue Flecken davongetragen. Zwei Wochen lang konnte das Opfer des Angriffes nicht arbeiten. Die Entschuldigung des Angeklagten nahm er an. Dieser muss nun eine Geldstrafe von 2700 Euro zahlen.

(BL)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Prozess in Moers: Nackten Nebenbuhler aus Eifersucht mit Holzlatte verprügelt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.