| 00.00 Uhr

Rheurdt
Neue Einsatzfahrzeuge für die Feuerwehr Rheurdt

Rheurdt. Die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Rheurdt hat zwei neue Einsatzfahrzeuge in Dienst gestellt. Der Löschzug Rheurdt erhielt ein neues Mannschaftstransportfahrzeug auf Basis eines Ford Transit. Dieses Fahrzeug zum Preis von knapp 40.000 Euro ersetzt ein altes Fahrzeug aus dem Jahre 1998, das seinerzeit gebraucht durch den Förderverein des Löschzuges Rheurdt beschafft und in Eigenleistung zu einem Einsatzfahrzeug umgebaut wurde. Das neue Fahrzeug bietet Platz für acht Insassen, ist mit digitaler Funktechnik ausgestattet und verfügt über eine Außen-Lautsprecheranlage für Sprachdurchsagen.

Für den Löschzug Schaephuysen hat die Gemeinde einen neuen Gerätewagen-Logistik beschafft. Der Gerätewagen mit Allrad-Antrieb und Automatik-Getriebe auf einem MAN-Fahrgestell ersetzt einen inzwischen 29 Jahre alten Rüstwagen. Das neue Fahrzeug übernimmt die Geräteausstattung zur technischen Hilfeleistung vom alten Rüstwagen und ist weiterhin in der Lage, sechs Rollcontainer für unterschiedliche Einsatzzwecke auf der Pritsche zu transportieren. Mit der Inbetriebnahme des 150.000 Euro teuren Fahrzeuges mit größerem Ladevolumen können neben dem bisher eingesetzten Rüstwagen auch zwei 50 Jahre alte Anhänger ebenfalls ausgemustert werden. Beladen wird das Fahrzeug über eine Hydraulik-Ladebordwand und über Seitentüren. Die Fördervereine der Löschzüge Rheurdt und Schaephuysen haben die Fahrzeuganschaffungen mit jeweils 15.000 Euro unterstützt.

Bürgermeister Kleinenkuhnen, Wehrleiter Holger Lamers und der stellvertretende Wehrleiter Ludger Elbers freuten sich, die Fahrzeuge an die den Löschzugführungen übergeben zu können.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheurdt: Neue Einsatzfahrzeuge für die Feuerwehr Rheurdt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.